05.03.2007 18:18 |

Mehr Blut ins Gehirn

Kaugummikauen stärkt Gedächtnis

Kaugummikauen ist gut fürs Gehirn. Britische und chinesische Forscher wiesen in Gedächtnis- und Konzentrationstests nach, dass der Blutfluss zum Gehirn um 40 Prozent ansteigt, wenn die Kiefer einen Kaugummi kneten. Das erhöht die Hirnleistung.

Von 75 Testpersonen erzielten jene, die regelmäßig Kaugummi kauten, die besten Ergebnisse bei einem Test, bei dem man sich über eine längere Zeit Worte merken musste. Die Wissenschafter erklären sich das Phänomen damit, dass beim Kauen das Herz kräftiger schlägt und so mehr Sauerstoff ins Gehirn gelangt.

In den USA testet man bereits Kaugummis, die mit Vitaminen, Spurenelementen oder medizinischen Wirkstoffen versetzt sind.

Montag, 14. Juni 2021
Wetter Symbol