05.03.2007 16:12 |

Zu wenig getrunken

Nicole Richie nach Zusammenbruch im Spital

Sie isst offenbar nicht nur zu wenig, jetzt vergisst sie auch noch darauf, genug zu trinken: Nicole Richie ist bei den Dreharbeiten zur TV-Show "The Simple Life" zusammengebrochen und musste ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Eine Viertelstunde lang musste Nicole im Spital ausharren, während Flüssigkeitsinfusionen in ihren Körper gepumpt wurden, berichtet "E!Online".

Seit längerem ist bekannt, dass Nicole mit Magersucht zu kämpfen hat. Deswegen hatte sie sich professionelle Hilfe gesucht, die laut ihres Managements auch anschlägt. "Nicole ruht sich zuhause aus (...). Wir sind stolz darauf, dass Nicole zugenommen hat und dass sie sich auf ihre Gesundheit konzentriert", verkündete Nicoles Sprecher nach dem Zusammenbruch zur allgemeinen Beruhigung.

Dienstag, 11. Mai 2021
Wetter Symbol