05.03.2007 08:31 |

Eishockey-Liga

Caps schlagen Salzburg - VSV rückt näher

Tabellenführer Salzburg hat sich am Sonntag in der 52. Runde der Eishockey-Liga bei den Vienna Capitals 4:5 nach Verlängerung beugen müssen. Verfolger VSV festigte mit einem 5:1 gegen Linz den zweiten Rang. Der KAC besiegte Jesenice 4:1, mit dem gleichen Score gewann Innsbruck gegen das Schlusslicht aus Graz. Im Kampf um den vierten Playoff-Platz haben nun wieder die Capitals die Nase vorn.

Die Wiener schafften es daheim gegen Leader Red Bulls Salzburg nach einem 0:3-Rückstand noch in die Verlängerung, in der Mike Craig nach nur einer Minute den Siegestreffer zum 5:4 erzielte. Die Capitals rangieren damit vier Runden vor Playoff-Beginn einen Punkte vor Jesenice wieder auf Rang vier, weil sie von Rekordmeister KAC in Form eines Heim-4:1 gegen die Slowenen Schützenhilfe erhielten.

Im Duell der Salzburg-Verfolger gewann Meister Villacher SV daheim gegen die Black Wings Linz 5:1, womit die Kärntner den Rückstand auf die Salzburger auf vier Zähler reduzierten. Die Linzer ihrerseits sind nun noch in leichter Gefahr, die Playoffs zu verpassen, haben nur einen Vosprung von vier Punkten auf Jesenice. Ihre noch kleine Hoffnung auf das Erreichen der Top Vier wahrten die Innsbrucker Haie mit einem 4:1-Heimsieg gegen Schlusslicht Graz 99ers.

Dienstag, 11. Mai 2021
Wetter Symbol

Sportwetten