03.03.2007 15:22 |

WM-Skispringen

Bronzemedaille für Morgenstern

Thomas Morgenstern hat am Samstag in Sapporo die zweite Medaille für das ÖSV-Team bei den 46. Nordischen Weltmeisterschaften erobert. Der Kärntner klassierte sich im Normalschanzenbewerb mit zweimal 95,0 Metern auf dem Bronze-Rang. Der Sieg ging in überlegener Manier an den Polen Adam Malysz, der den Zweiten Simon Ammann (SUI) um 21,5 Punkte abhängte.

Andreas Kofler landete als zweitbester Österreicher an der sechsten Stelle, Gregor Schlierenzauer verbesserte sich im Finale auf Rang acht und Wolfgang Loitzl wurde Zwölfter. Die vier Österreicher waren sechs Tage zuvor auch am Gewinn von Mannschaftsgold beteiligt gewesen.

Dienstag, 22. Juni 2021
Wetter Symbol

Sportwetten