10.02.2007 19:04 |

Biathlon-WM

Russland holt Gold in der Staffel

Russland hat sich am Samstag bei der Biathlon-WM in Antholz (Südtirol) den Sieg in der Staffel der Herren über 4 Mal 7,5 km geholt. Silber eroberte Norwegen gefolgt von Deutschland.

Das österreichische Team mit Daniel Mesotitsch, Fritz Pinter, Simon Eder und Christoph Sumann landete ohne Strafrunde mit sechsmaligem Nachladen an sechster Stelle (+2:22,0). Italien erreichte überraschend Rang vier vor Tschechien.

Ohne Strafrunde und mit nur einmaligem Nachladen kam das russische Quartett mit Iwan Tscheresow, Maxim Tschudow, Dmitrij Jarotschenko und Nikolaj Kruglow aus. Der neue Weltmeister hängte Norwegen um eine Minute und Deutschland um 1:32 Minuten ab.

Donnerstag, 17. Juni 2021
Wetter Symbol

Sportwetten