23.02.2007 11:31 |

Doppelpack

Zwei Vanek-Treffer gegen die Ottawa Senators

Thomas Vanek war am Donnerstag in der NHL einer der Matchwinner bei dem 6:5-Sieg seiner Buffalo Sabres über die Ottawa Senators. Mit zwei Toren in 39 Sekunden brachte der Steirer sein Team 3:2 in Front, im Penaltyschießen scheiterte er. Drew Stafford behielt die Nerven, mit dem 41. Saisonsieg bauten die Sabres ihre Führung in der Liga aus. Vanek hält nach 61 Spielen bei 31 Toren und 27 Assists.

Die Schlagzeilen dominierte aber eine Massenschlägerei im Mitteldrittel. Die Sabres hatten in den vergangenen fünf Spielen sechs Verletzungen zu beklagen, als nun Co-Kapitän Chris Drury bei einem wilden Check von hinten von Chris Neil verletzt wurde, reichte es Buffalo-Trainer Lindy Ruff. Er schickte seine Männer fürs Grobe gegen die Top-Linie der Senators aufs Eis, Andrew Peters und Adam Mair mischten auch kräftig auf.

Eine Fortsetzung scheint garantiert, am Samstag gastieren die Sabres in Ottawa. Ob Drury dabei sein kann, ist fraglich. Er dürfte so wie Maxim Afinogenow, Jiri Novotny, Paul Gaustad, Jaroslav Spacek, Ales Kotalik und Daniel Paille ausfallen.

Ohne den Kärntner Verteidiger Thomas Pöck verloren die New York Rangers gegen die New Jersey Devils mit 2:3 nach Penaltyschießen. Für die Rangers rückt die Playoff-Teilnahme damit in immer weiterer Ferne.

NHL-Ergebnisse vom Donnerstag:
Buffalo Sabres - Ottawa Senators 6:5 n.P.
New York Rangers - New Jersey Devils 2:3 n.P.
Atlanta Thrashers - Tampa Bay Lightning 4:5 n.V.
Phoenix Coyotes - Calgary Flames 3:2 n.V.
Columbus Blue Jackets - Edmonton Oilers 0:4
Florida Panthers - Pittsburgh Penguins 1:2 n.V.
Colorado Avalanche - Minnesota Wild 3:4
Carolina Hurricanes - Philadelphia Flyers 3:2 n.V.
Nashville Predators - Montreal Canadiens 5:6 n.P.
New York Islanders - Toronto Maple Leafs 3:2 n.P.
Los Angeles Kings - Vancouver Canucks 2:3
Chicago Blackhawks - San Jose Sharks 0:2

Dienstag, 11. Mai 2021
Wetter Symbol

Sportwetten