07.02.2007 11:35 |

Testspiel-Sensation

Portugal schlägt Brasilien mit 2:0

Rekordweltmeister Brasilien und Europameister Griechenland haben beim Testspiel-Festival der Fußball-Nationalmannschaften in London je eine Niederlage hinnehmen müssen. Brasilien verlor am Dienstagabend mit 0:2 (0:0) gegen Portugal. Griechenland mit Trainer Otto Rehagel unterlag mit 0:1 (0:0) gegen Südkorea. In den beiden anderen Testspielen in der britischen Hauptstadt gewann Dänemark mit 3:1 (3:0) gegen Australien. Ghana setzte sich mit 4:1 (0:0) gegen Nigeria durch.

Im Emirates Stadium des FC Arsenal zeigten die Brasilianer eine enttäuschende Leistung. Beim ersten Auftritt der "Selecao" in diesem Jahr vergab Bayerns Lucio, der die Kapitänsbinde trug, kurz vor der Pause die große Chance zur Führung. Nach dem Wechsel warteten die 59.793 Fans erneut auf die hohe Fußballkunst der Brasilianer, doch Simao (82.) und Chelseas Carvalho (90.) besiegelten die erste Niederlage des neuen Trainers Carlos Dunga im sechsten Spiel.

Südkorea putzt die Griechen
Im Testspiel im Craven Cottage traf Südkoreas Lee in der 78. Minute und sorgte somit für die Niederlage der Griechen. Die meisten Tore gab es im Griffin Park Ground beim Sieg der Ghanaer gegen Nigeria. An der Loftus Road besiegten die Dänen WM-Teilnehmer Australien. Der ehemalige Stuttgarter Jon Dahl Tomasson (5./38.) und der Bremer Daniel Jensen (28.) erzielten die Tore für die besonders vor dem Wechsel stark aufspielenden Dänen. Nach der Pause versuchten die Australier alles, doch mehr als ein Torerfolg gelang ihnen nicht.

Ungarn verliert gegen Zypern
In Nikosia gewann Bulgarien mit 2:0 gegen Lettland. In Limasol kam Zypern, Gegner der deutschen Nationalmannschaft in der EM- Qualifikation, zu einem 2:1-Erfolg über Ungarn. Mali schaffte mit einem 3:1 über Litauen im französischen La Courneuve eine Überraschung. Keine Tore gab es in Belfast beim 0:0 zwischen Nordirland und Wales, einem weiteren deutschen Gegner in der Qualifikation.

Dienstag, 11. Mai 2021
Wetter Symbol

Sportwetten