05.02.2007 13:40 |

Schlag auf den Kopf

Brutaler Überfall auf Wiener Wettbüro

In der Nacht auf Montag haben drei Unbekannte ein Wettbüro in Wien-Favoriten überfallen und einen Angestellten verletzt. Die bewaffneten Räuber versetzten ihrem Opfer wuchtige Schläge auf den Kopf und machten sich mit einem Bargeldbetrag in unbekannter Höhe aus dem Staub.

Gleich drei mit Pistolen und Messern bewaffnete Räuber brauchte es am Montag um etwa 2.30 Uhr, um das Wettbüro zu überfallen. Die Unbekannten stürmten das Lokal, bedrohten den einzigen Angestellten und forderten lautstark Bares.

Nachdem das Opfer die Tageseinnahmen ausgehändigt hatte, verpassten ihm die Kriminellen mehrere wuchtige Schläge auf den Kopf und ergriffen die Flucht. Mit einer stark blutenden Platzwunde gelang es dem Angestellten, bei der Polizei Alarm zu schlagen. Die Fahndung brachte bis jetzt leider noch keinen Erfolg 

Beschreibung der Täter
Ein Mann ist 185 cm groß, etwa 25 Jahre alt, mit schlanker Statur, zusammengewachsenen Augenbrauen und war zur Tatzeit mit einer dunklen Kapuzenjacke bekleidet.

Der zweite Täter ist zwischen 160 und 165 cm groß, rund 20 bis 25 Jahre alt mit schlanker Statur und dunklem Teint. Die dritte Person hielt sich im Hintergrund, eine Beschreibung ist daher nicht möglich.

Symbolbild (c) Andi Schiel

Freitag, 18. Juni 2021
Wetter Symbol