04.02.2007 19:41 |

Echt frech

Mörder sucht Hilfe bei Polizei ¿ verhaftet!

Ausgerechnet bei der Vorarlberger Polizei erbat ein geflüchteter Mörder Hilfe! Der Tscheche war beim Abseilen aus der Haftanstalt in die Tiefe gestürzt und hatte dann einen Fluss durchschwommen. Blutend und völlig unterkühlt tauchte er am Posten in Bregenz auf.

"Ich bin überfallen und beraubt worden", versuchte der 37-jährige Tscheche einer jungen Bregenzer Polizistin weiszumachen. Doch die sah geistesgegenwärtig in der Fahndungsliste nach - ein Schwerverbrecher, der vor kurzem spektakulär aus dem Gefängnis in St. Gallen in der Schweiz geflohen war. Der Insasse hat dort eine 17-jährige Strafe abzusitzen, weil er den Mann seiner Geliebten erschlagen hatte. Beim Abseilen aus der Haftanstalt war er durch das Dach eines Carports gestürzt.

Ein Polizist: "Ins Krankenhaus wollte er nicht, weil die zu einer Verletzungsanzeige verpflichtet sind. Also kam er zu uns. In der Hoffnung, dass wir ihn ohne viel nachzufragen als Raubopfer ins Spital überweisen würden."

Symbolbild

Dienstag, 11. Mai 2021
Wetter Symbol