17.01.2007 16:28 |

Beifahrer tot

Zug schleift Lieferwagen 150 Meter weit mit

Tödlicher Zugunfall in Kärnten: Auf dem ungesicherten Bahnübergang in Eberndorf erfasste am Mittwoch ein Zug einen Lieferwagen und schleifte ihn 150 Meter weit mit. Für den Beifahrer kam jede Hilfe zu spät, der Lenker überlebte schwer verletzt.

Offensichtlich hatte es der Lenker des Transporters besonders eilig und verzichtete darauf, vor dem Bahnübergang gründlich zu überprüfen, ob sich ein Zug näherte. Diese Nachlässigkeit hatte fatale Folgen: Der heranrasende Zug prallte mit hoher Geschwindigkeit auf den Wagen und kam trotz Vollbremsung erst nach 150 Metern zum Stillstand.

Der überlebende Lenker wurde ins Krankhaus geflogen, die Bahnstrecke musste zwei Stunden für Aufräumarbeiten gesperrt werden.

Mittwoch, 12. Mai 2021
Wetter Symbol