15.01.2007 17:53 |

"Schlachtfeld"

Schwere Unfälle auf der A1 und der A2

Auf der Westautobahn (A1) hat sich am Montag zwischen St. Valentin im Bezirk Amstetten und Enns in Fahrtrichtung Linz ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Laut ÖAMTC waren an dem Crash ein Lkw und mehrere Pkw beteiligt gewesen, zwei Verletzte wurden con den Notarzthubschraubern Christophorus 10 und 15 in umliegende Krankenhäuser geflogen. Ein spektakulärer Crash ereignete sich auch auf der A2 bei Zöbern in Richtung Wien: Ein aus der Ukraine kommender Kleinbus war umgekippt. Die betroffenen Streckenabschnitte auf der A1 und der A2 blieben stundenlang gesperrt.

Es sah aus wie auf einem Schlachtfeld, berichteten Einsatzkräfte laut LEBIG-Sprecher Stefan Spielbichler. Nach seinen Angaben war ein Tankwagen gegen einen Pfeiler der Westbahnbrücke gekracht, in der Folge fuhren fünf Pkw auf. Laut ÖAMTC-Informationszentrale befand sich in einem Rettungswagen ein Patient, der dringend nach Linz gebracht werden sollte. In der Folge übernahm ein Hubschrauber diesen Transport

Kleinbus auf A2 umgekippt
Gesperrt werden musste vorübergehend auch die A2 kurz nach Zöbern in Richtung Wien: Ein aus der Ukraine kommender Kleinbus war umgekippt. Eine Frau wurde dabei eingeklemmt und schwer verletzt, vier weitere Insassen erlitten leichte Verletzungen.

Sonntag, 16. Mai 2021
Wetter Symbol