Sa, 18. August 2018

Großeinsatz

31.01.2018 16:58

100 Feuerwehrleute löschten Brand in Jagdhütte

Einen Großeinsatz der Feuerwehren gab es in der Nacht zum Mittwoch in Molln. Eine Jagdhütte stand in Vollbrand. Eine aufmerksame Nachbarin hatte das Knistern der Flammen gehört und die Einsatzkräfte alarmiert.

Der Brand dürfte von einem Tischherd ausgegangen sein, der Dienstagmittag eingeschaltet worden war. Die Flammen breitete sich von dort auf die Holzriegelwand hinter dem Ofen aus und setzte sich sukzessive bis zum Dachstuhl fort. Menschen befanden sich glücklicherweise zu dem Zeitpunkt keine mehr im Jagdhaus. Eine Anrainerin schlug Alarm.

Kilometerlange Leitung
"Während der Anfahrt haben wir schon von der Ferne den Feuerschein gesehen, daraufhin wurde Alarmstufe 2 ausgegeben", sagt Feuerwehr-Einsatzleiter Robert Mayrhofer. Der Löscheinsatz gestaltete sich schwierig, die acht Feuerwehren mit insgesamt 100 Helfer mussten eine kilometerlange Wasserleitung aufbauen.
Die Einsatzkräfte brachten die Flammen unter Kontrolle, zur Bekämpfung der Glutnester musste aber das Dach geöffnet werden. Der am Holzhaus enstandene Schaden ist hoch, die genaue Höhe ist noch unbekannt. Brandsachverständige sind vor Ort.

Jürgen Pachner, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.