Bloggerin der Woche

Denise: "Man sollte sich öfter live zeigen"

Denise (26) bloggt erst seit einigen Monaten, doch das mit Erfolg. Ihr Instagram-Profil ist der Klick-Hit, denn sie zählt bereits über 34 Tausend Abonennten - Tendenz steigend! Eigentlich war es eine kleine Flucht in die virtuelle Welt, doch mittlerweile sieht sie es gelassen: "Die Welt geht nicht unter, wenn man mal nichts postet". City4U traf die Bloggerin:

#1. Wann und warum hast du zu bloggen begonnen?

Ich habe Anfang Juni 2017 mit dem Bloggen begonnen, also vor noch nicht so langer Zeit. Ich bin noch ein junges Blogger Küken :)

Warum? Ich hatte in der Zeit einfach extrem viel um die Ohren und ich tat mir schwer, mal abzuschalten. Ich wusste einfach nicht mehr, wo mir der Kopf steht. Da wollte ich irgendwie in "eine andere Welt" schlüpfen, alleine sein und mal alles um mich "vergessen". Jedoch war mir immer wichtig, nicht dabei die Realtität zu verlieren und meine wichtigsten Leute nicht aus den Augen zu lassen.
Wir müssen ja sowieso denken- warum dann nicht gleich positiv ;)

#2. Welchen Service kann ein Blogger seinen Lesern bieten, den andere Medien nicht bieten können?

100% Authentizität, Leidenschaft und vor allem Ehrlichkeit. Mit der Funktion "Story" kann man sich seinen Followern live zeigen und etwas erzählen. Ich finde das ideal, denn live ist nun mal live, ohne Filter und Photoshop.

#3. Was war dein größter Fehler in Bezug auf das Bloggen und was hast du daraus gelernt?

Eindeutig der eigene Druck! Immer präsent zu sein, zu liken, zu kommentieren sowie immer aktuell zu sein.

Anfangs war es einfach eine Sucht jeden Tag ein Foto zu posten und für die Follower up to date zu bleiben. Natürlich ist das auch wichtig, jedoch muss man da eine Balance finden und Spaß daran weiterhin haben. Ich habe gelernt, dass die Welt nicht unter geht, wenn ich mal ein paar Tage nichts poste :)

#4. Erzähl uns über deinen stolzesten Blog- Moment?

Wenn du von deinem größten Idol Stephanie Davis eine privat Nachricht bekommst, dass sie sich mit mir als Österreicherin freut, weil du jetzt auch mit ihr im Team Smilodox (Kleidungsfirma) bist. Oh ja :) Das war wirklich ein Moment, wo man sich denkt: Oh yes! Wie toll :)
Ebenso ist es eine riesen riesen Ehre, wenn dir das Großunternehmen REWE mit BIPA von Beginn an bis heute folgt.

#5. Was frustriert dich am meisten am Bloggen?

Mich persönlich frustiert da gar nichts, denn sonst würde ich es ja nicht mit Leidenschaft betreiben :) Ich finde es aber traurig, wenn Leute sich Follower kaufen, nur um mehr Aufmerksamkeit von Personen zu bekommen oder evtl. von Firmen etwas gratis zu erhalten. Wenn ein Bild bei Tausenden Followern nur ein paar 100 Likes erhält.. ist was faul ;)

Dadurch, dass ich in so kurzer Zeit so viele Follower bekommen habe, habe ich ebenso auch diese Nachrede oft gehört. Jedoch spiegelt sich das einfach in meiner Reichweite, Views und Likes wider, dass es bei mir nicht so der Fall ist. Aber Neider gibt es immer und überall und damit muss man zurrecht kommen, vor allem wenn man sich in die Öffentlichkeit begibt. Man kann es nicht jedem Recht machen!

#6. Was und wie möchtest du im nächsten Jahr verbessern und was erwartest du dir in Zukunft von deinem Blog?

Ich bin für jede hilfreiche Kritik immer offen. Jedoch habe ich mir ehrlich gesagt noch keine genauen Gedanken darüber gemacht, denn ich will 100% weiterhin ICH bleiben und das geht nur, wenn man spontan ist. Jedoch wünsche ich mir eine tolle Kamera, damit ich qualitativ hochwertige Fotos machen kann, was mir ein Handy nicht bei jeder Tageszeit bieten kann. Ich erwarte mir in Zukunft von meinem Blog, dass ich meinen Followern weiterhin eine fröhliche Denise zeigen kann, so wie ich bin, die einfach kein aufgesetztes Lächeln hat sowie diese mittels meiner Fotos und Storys motiviere.

#7. Verdienst du bereits Geld über deinen Blog und wie genau funktioniert das?

Ich bin sooo dankbar für die Kooperationen, die ich bereits u.a. mit Daniel Wellington, waterdrop, Fitmeal (übrigens eine Firma aus Wien) und Smilodox abschließen durfte. Wenn ich hinter den Produkten zu 100% stehe, diese selber benutze bzw. konsumiere und die Sachen gratis zur Verfügung gestellt bekomme, ist das einfach unglaublich toll. Sozusagen ist das ja schon ein Gewinn für mich, wenn ich die Produkte gratis erhalte! Da darf man nicht jammern :)

#8. Was waren die grundlegendsten Veränderungen in deinem Leben seitdem du bloggst?

Also mein Leben verläuft einfach weiter wie davor. Das ist mir total wichtig, denn ich liebe meine Arbeit und der Studiumsabschluss im Master ist mein größtes Nahziel. Jedoch bin ich jetzt mehr am Handy aktiv und zücke mein Handy, wo ich es vorher nicht gemacht habe. Nur dass ich vielleicht beim Ausgehen manchmal erkannt und angesprochen werde. Gibt schlimmeres :)  Ebenso beantworte ich gerne Nachrichten,Kommentare und freue mich einfach riesig, welche tollen Feedbacks ich von meinen Followern erhalte. Das nimmt natürlich auch Zeit in Anspruch, die ich mir aber einfach nehmen will.

#9. Was war deine größte Errungenschaft außerhalb des Bloggens?

Wenn du zwei Wochen lang krank mit einer Lungenentzündung im Bett liegst, ist Gesundheit die größte Errungenschaft, die man im Leben bekommen kann. Genau dann nämlich schätzt man wieder die banalen Dinge, wie den typischen Alltag mit Sport, Arbeit, Kochen, Putzen, etc.

#10. Was würdest du jemanden raten, der auch einen Blog starten möchte?

Nicht krampfhaft nach Kooperationspartnern suchen und Natürlichkeit zeigen. Vor allem dann mit einem Blog starten, wenn man eine Message hat und diese nach Außen hin transportieren möchte. Aber das ist jedem natürlich selbst überlassen und helfe auch sehr gerne Leuten, weil Support ist einfach das A und O. Es kommt alles im Leben auf eine andere Art und Weise dann wieder zurück!

Name: Denise Kasché
Alter: 26
Beruf / Studium (während dem Bloggen): Masterstudium Ernährung und Sport (bis Frühjahr 2018); in einer Sporternährungsfirma tätig
Blogs, denen ich folge: u.a. Stephanie Davis und Michelle Lewis
Lieblingsort in Wien: "Am Himmel" im 19. Gemeindebezirk
Nächstes Reiseziel: bestimmt etwas beeindruckendes nach meinem Studiumsabschluss, wie Dubai oder Thailand.

Vanessa Licht
Vanessa Licht
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr