So, 19. August 2018

Krippenstein

09.01.2018 11:46

Alte Kaserne soll zu Luxushotel werden

Auf den Fidschi-Inseln, den Seychellen, Malediven oder im Oman: Die Luxushotel-Kette Six Senses ist auf einzigartige Locations spezialisiert. Bis 2020 wird in Kitzbühel das erste Hotel Österreichs eröffnet. Und der Umbau der ehemaligen Kaserne am Krippenstein in Obertraun könnte das nächste Projekt sein.

Rund sechs Jahre ist es her, dass die niederösterreichische Schweighofer-Stiftung das Kasernenareal samt eigener Seilbahn am Krippenstein in Obertraun gekauft hat. Inzwischen ist das etwa 5,3 Hektar große Gelände samt Gebäude und Gjaidbahn - zumindest nach außen hin - unverändert. "Unser Projekt lebt aber", bestätigt Johannes Marek von der Stiftung.

Planung vorangetrieben
Zuletzt hatte man sich intensiv der Betreibersuche gewidmet: "Wir haben einige Interessenten, endgültig entschieden ist aber noch nichts", so Marek. Die Planung sei jedenfalls vorangetrieben worden, auch bezüglich Reaktivierung des teilabgebrochenen Lifts. Kürzlich hat die Stiftung auch eine ehemalige Pension nahe der Gjaidbahn-Talstation angemietet. "Dort könnten Architekten, Bauleute oder später Mitarbeiter des Hotels untergebracht werden", sagt Marek. Obertrauns Bürgermeister Egon Höll glaubt jedenfalls daran, dass aus dem Luxushotel etwas wird: "Vor allem, nachdem nun das Personalhaus im Ort angemietet wurde, gehe ich davon aus, dass das Projekt weiterverfolgt wird."

Luxuskette interessiert
Welche exklusiven Hotelbetreiber der alten Kaserne wieder Leben einhauchen wollen, ist noch nicht bekannt. Nur, dass die Luxuskette Six Senses an dem Ort interessiert ist, bestätigt eine Firmensprecherin: "Wir haben noch nichts unterschrieben. Aber wenn etwas fixiert ist, wird es eine Aussendung geben."

Simone Waldl, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Auf Schulungspferden
45 Polizei-Reiter wollen sich jetzt beweisen!
Österreich
Wissen wie es geht
Kariesfrei ins Leben starten
Gesund & Fit
Von wegen Romantik!
Die schrecklichsten Dates der Hollywoodstars
Stars & Society
„Krone“-Talk
Ioan Holender: „Das ist ein neues Leben!“
Stars & Society
Vizeweltmeister
Kroate Strinic muss wegen Herzproblemen pausieren
Fußball International
Debakel gegen WAC
Mattersburg-Trainer Baumgartner vor dem Aus
Fußball National
Sieg für Benavides
Walkner beendet Atacama-Rallye auf Rang vier
Motorsport

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.