09.01.2007 15:56 |

Gut ausgegangen

Mann bekommt nach 62 Jahren Brieftasche zurück

Als US-Bürger Ray Heilwagen einen Anruf aus Frankreich erhalten hat und gefragt worden ist, ob er seine Geldbörse verloren hat, hat er zweimal überlegen müssen. Doch dann sagte er: "Ja." Denn er hatte eine verloren – vor 62 Jahren in Frankreich, mitten während des zweiten Weltkrieges.

Heilwagen erhielt seine natürlich längst verloren geglaubte Geldbörse zurück. Und nicht nur die Geldbörse, sondern auch den gesamten Inhalt: Mehrere Franc-Scheine, Bilder, seine Versicherungs-Karte und einen Brief seiner Eltern.

Der ehemalige US-Soldat hatte die Brieftasche während der Kampfhandlungen in Frankreich verloren. Entdeckt hat sie Stephen Breitenstein, dessen Vater ebenfalls Soldat während des zweiten Weltkrieges war und die Brieftasche offensichtlich gefunden hat. Er hatte aber keine Möglichkeit, den Besitzer ausfindig zu machen. Sein Sohn, dem die Brieftasche beim Umziehen in die Hände fiel, tippte den Namen ins Internet und fand den Besitzer ohne Mühe.

Montag, 14. Juni 2021
Wetter Symbol