30.12.2017 18:17 |

Rückspiel am 1.1.

Heinrich bleibt Ersatz Nummer 1 für Mueller

Die Red Bulls verabschieden sich heute in Dornbirn vom Eishockeyliga-Jahr 2017, starten damit ins letzte Viertel des Grunddurchgangs. In dem schon am Neujahrstag daheim das "Rückspiel" gegen die bisher zweimal siegreichen Vorarlberger wartet. Weil Mueller weiter krank fehlt, setzt Trainer Poss im Ländle erneut auf die Stürmer-Gene von Defender Heinrich.

Nach dem miesen Startviertel mit nur zwölf Punkten setzten die Eis-Bullen auf die 23 vom zweiten nun 22 Grunddurchgangspunkte (erneut drei Niederlagen) drauf. Beim 2:1-Arbeitssieg gegen Bozen ging der Liga-Torfabrik dabei die Arbeit nicht leicht von der Hand.

Da suchte Trainer Poss fürs Schlussdrittel Veränderungen, schickte Defender Heinrich beim Comeback (16 Spiele out) kurzerhand in den Sturm. "Ich hab mich in der Partie gleich gut gefühlt und dann alle Freiheiten gehabt", erzählte der "Henker". In dem freilich Stürmer-Gene schlummern - Trainer Pagé funktionierte den 27-Jährigen 2008 zum Defender um. Und jetzt? "Es ist ungewohnt, ich will so wenig wie möglich nachdenken, freie Räume und Abschlüsse suchen", weiß sich Heinrich im Sturm mit "Chefeinfädler" Schremp gut aufgehoben. Poss gefiel jedenfalls die Premiere . . .

Länger geplant ist wegen der vielen Partien der Goalie-Wechsel: Starkbaum, der am Lauf (acht von neun Partien gewonnen) großen Anteil hat, macht für Gracnar Platz. Beim Slowenen rechnen die Bulls mit einer Einberufung für Olympia im Februar. Da soll AHL-Goalie Wieser auf der Bank der "Ersten" Platz nehmen.

Bereits fix ist, dass die Vienna Capitals ihren Meistertrainer verlieren: Serge Aubin übernimmt ab Sommer die ZSC Lions.

Robert Groiß, Kronen Zeitung

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Salzburg

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen