Konditor-Meisterwerk

Das Glück gibt´s auch zum Vernaschen

Statt Glücksbringer zu verschenken, die dann ihr Dasein im Regal fristen, sorgen die Konditoren in Oberösterreich - wie etwa im Traditions-Café Urbann in Wels - dafür, dass sie gegessen werden können. Ein Glück zum Vernaschen...

Kalorien sind kleine Tierchen, die nachts die Kleidung enger nähen." Kurz schießt einem dieser Spruch durch den Kopf, wenn man durch die verwinkelten Gänge in den Hinterräumen des Café Urbann in Wels geht. In der Backstube in der Schmidtgasse wird konzentriert gearbeitet. Es riecht nach Schokolade und frisch gebackenen Kuchen, während Mario Kinberger zu einer Rolle rosafarbenem Modelliermarzipan greift.

Augen aus Schokolade
Der Konditormeister bringt das Marzipan noch einmal in Form und schneidet es in Teile. Kugeln werden gemacht, dann der Rüssel zurechtgebogen. Mit dem Messer werden Schnitte gesetzt, um das Maul und die Beine zu kreieren. In wenigen Handgriffen ist das Marzipanschwein fertig. Fast! Denn aus Schokolade werden noch Augen gemacht und mit Lebensmittelfarbe wird "2018" aufgestempelt. Zum Abschluss folgen Klee und Zylinder.

"Wir sind selbst danach süchtig"
Tausende Schweine hat das siebenköpfige Team seit Anfang Dezember produziert. "Jedes schaut ein wenig anders aus - das ist ganz normal", sagt Kinberger. Die Glücksbringer zum Vernaschen werden auch mit kleinen Mehlspeisen kombiniert - etwa auf Sacherwürfeln, Trüffeln in drei Geschmacksrichtungen und Lebkuchen. "Wir sind selbst danach süchtig", lächelt Kinberger, während ein Kollege eine Kombination aus drei essbaren Glückspilzen auf einem Windboden zaubert. Um die Kalorien muss man sich dann erst im neuen Jahr kümmern...

Barbara Kneidinger, Kronen Zeitung

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Supercomputer sicher
Gigantenduell: Messi ist doch besser als Ronaldo
Fußball International
Abend der Superlative
Rammstein: Feuer-Inferno im Ernst-Happel-Stadion
City4u - Szene
Hier im Video
Irre: Ribery in Florenz wie Rocky präsentiert
Fußball International
Beschwerde erhoben
Ort wehrt sich gegen Zuzug muslimischer Familie
Niederösterreich

Newsletter