26.12.2017 16:30 |

Lavanttal

Wintergarten geriet in Brand

Mit Handfeuerlöschern rückten zwei aufmerksame Lavanttaler am Stefanitag zu einem brennenden Wintergarten in ihrer Nachbarschaft in St. Paul aus. Aus noch unbekannter Ursache fing ein Tisch Feuer und die Flammen breiteten sich rasch im gesamten Raum aus.

"Die beiden Männer handelten absolut richtig und konnten mit den Feuerlöschern die Flammen  gut eindämmen, sodass wir gar nicht nicht mehr viel löschen mussten", sagt Gerhard Sulzer, Kommandant von der FF St. Paul im Lavanttal: "Als das Feuer ausbrach, waren die Bewohner  nicht zu Hause. Der Brand hätte das gesamte Haus vernichten können."

Die Flammen richteten dennoch erheblichen Schaden an. Brandquelle war ein Tisch, der aus unbekannten Gründen Feuer fing. Sulzer weiter: "Durch die enorme Hitze sprangen sogar die Glasscheiben des Wintergartens."

Die Feuerwehren St. Paul, Granitztal und St. Georgen übernahmen die Aufräumarbeiten, überprüften die Fassade auf mögliche Glutnester.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter