Do, 25. April 2019
24.12.2017 18:50

Zwölfter Drogentoter

Klagenfurter starb an unbekannter Droge

Zehn Tage nachdem ein 30-jähriger Klagenfurter ein noch unbekanntes Suchtmittel konsumiert hatte, verstarb der Mann am 23. Dezember an den Folgen. Er hatte die Drogen über einen Bekannten bekommen, der sie wiederum im Internet bestellt hatte. Der Klagenfurter ist der zwölfte Kärntner Drogentote 2017.

"Am 13. Dezember 2017 um 21:13 Uhr wurde eine Streife zu einem medizinischen Notfall in einer Therapiestelle für Suchtkranke in Klagenfurt gerufen. Die Ermittlungen ergaben, dass ein 25-jähriger Klagenfurter über das Internet derzeit unbekanntes Suchtmittel für sich bestellte", schildert ein Polizist: "Der Mann gab einen Teil des Suchtmittels an einen 30-jährigen Bekannten weiter. Dieser 30-Jährige dürfte dann gemeinsam mit einem weiteren 30-Jährigen die Drogen konsumiert haben."

Opfer verstarb zehn Tage nach Drogenkonsum

Nach Einnahme des unbekannten Suchtmittels verloren beide 30-Jährigen das Bewusstsein und mussten von der Rettung ins Klinikum Klagenfurt eingeliefert werden. Kurze Zeit später auch der 25-Jährige. Der Polizist weiter: "Zehn Tage später, am 23. Dezember, starb einer der beiden 30-Jährigen nun an den Folgen des Konsums. Eine Obduktion wurde nicht angeordnet."

Bei der Substanz dürfte es sich laut ersten Ermittlungen der Polizei um die gefährliche Droge namens "U47700" handeln, an der bereits im Mai ein Kärntner gestorben ist.

Der Klagenfurter ist bereits der zwölften Drogentote in Kärnten in diesem Jahr. 2016 gab es ebenfalls zwölf Opfer.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten
Aktuelle Schlagzeilen
Fans auf Barrikaden
„Stümperhaft“: Austria wankt durch Meistergruppe
Fußball National
Album „Evolution II“
Pænda: Mit neuem Mut zur Selbstständigkeit
Musik
„Dumm angestellt“
Trainer-Zoff nach Bayerns Sieg in Pokal-Schlacht
Fußball International
Sieg im Derby
Video: HIER schießt sich Manchester City zum Titel
Fußball International
Bis 2022 zugelassen
So stark belastet Glyphosat unsere Gemeinden
Österreich
Heißes Häschen:
Emily Ratajkowski im sexy Kostüm
Video Stars & Society
Milan-Blamage im Cup
Nach Mussolini-Banner: Lazio zieht ins Finale ein
Fußball International
England-Hit gegen ManU
ManCity gewinnt Derby und ist voll auf Titelkurs
Fußball International

Newsletter