Mi, 24. April 2019
24.12.2017 12:05

Prambachkirchen

Hund rettete bei Brand zwei Menschen das Leben

Das Bellen eines Hundes dürfte am Heiligen Abend zwei Hausbewohnern und zwei Katzen in Prambachkirchen das Leben gerettet haben, bei denen im Haus ein Brand ausgebrochen war. Das Tier weckte sein Frauerl, das sofort die Einsatzkräfte alarmierte. Ein Untermieter erlitt eine leichte Rauchgasvergiftung.

Da der Hund nicht zu bellen aufhörte, wurde die 55-jährige Hausbesitzerin stutzig und sie entdeckte das Feuer. Es war vermutlich eine nicht vollständig ausgedämpfte Zigarette des Untermieters, die den Brand in dem Haus in Prambachkirchen verursacht hatte.


Flammen gegen 3 Uhr
Die Flammen brachen gegen 3 Uhr im Holzvorbau des Eingangsbereiches im ersten Stock des Hauses aus. Kräftiger Westwind dürfte die Zigarettenglut angefacht haben. Der gesamte Vorbau, die Haustür und ein Teil des Vollwärmeschutzes wurden stark beschädigt.


25-Jähriger erlitt Rauchgasvergiftung
Feuerwehrleute mussten den Untermieter durch ein Fenster mit Hilfe einer Leiter bergen, da der 25-Jährige durch die Eingangstür das Haus nicht mehr verlassen konnte. Er wurde wegen Verdachts einer Rauchgasvergiftung ins Klinikum Wels eingeliefert. Feuerwehrleute auch zwei Katzen retten, die sich noch in der Wohnung aufgehalten hatten.

Jürgen Pachner, Kronen Zeitung

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
​​Sandro Rosell
Geldwäsche? Barcelonas Ex-Präsident freigesprochen
Fußball International
Brasilien trauert
Ehemaliger Top-Kicker auf offener Straße getötet
Fußball International
PlayStation-Herzstück
PS5: Was man über den Prozessor zu wissen glaubt
Elektronik
Sharon-Stone-Stil
Renee Zellweger: Erotisches TV-Comeback mit 50
Video Stars & Society
„Implantat fürs Leben“
Erste Herzschrittmacher ohne Batterie in Schweinen
Elektronik
Wilde Szenen im Video
Horror-Crash! Biker sorgen für Schrecksekunde
Motorsport

Newsletter