Mo, 22. April 2019
23.12.2017 20:41

Neues Platzerl

Bambi auf der Suche nach einer Herberge

Ein kleiner Rehbock war im Flachgau offenbar auf Herbergssuche. Es hatte sich in das Haus einer Stroblerin verirrt und weigerte sich partout das Haus wieder zu verlassen. Die Bewohnerin alarmierte in der Not die Polizei. Ein Jäger fing das Wild ein. Jetzt wird es in professionellen Händen aufgepäppelt.

Tierischer Einsatz mit gutem Ausgang: Ein junger Rehbock verirrte sich am Samstag ins Vorhaus einer Stroblerin und weigerte sich, dieses wieder zu verlassen. Die Frau schlug auf der örtlichen Inspektion Alarm. "Ich dachte zuerst, das wäre ein Spaß", berichtet Polizist Heinrich Leitner. Natürlich machte er sich trotzdem auf den Weg zu der Dame und ihrem tierischen Besuch.

Junger Rehbock wollte bei Stroblerin einziehen

Und tatsächlich: Der Bock erwies sich auch beim Anblick des Polizisten als störrisch und kooperierte nicht, weshalb zur Sicherheit ein Jäger gerufen wurde.

Polizist und Jäger besorgten dem Tier einen Platz bei Wild-Kennern

Dieser konnte schnell Entwarnung geben, das Wild war unverletzt. Um es einfangen zu können, musste der Bock "geblendet" , also ihm ein Tuch über den Kopf gezogen werden. "Der Jäger hat den Rehbock dann aufgehoben wie ein kleines Kind", so Leitner.

Mit Reh auf dem Schoß und dem Polizisten als Chauffeur ging es zum Gasthof Kleefeld, wo man sich mit Wildzucht auskennt. "Dort wird der Bock jetzt aufgepäppelt, bis er groß und kräftig ist", freut sich Leitner für das Tier.

Iris Wind, Kronen Zeitung

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Bleibt PSG treu
Nein! Mbappe will NICHT zu Real Madrid wechseln
Fußball International
„Auf Teneriffa gelebt“
Geflohener Häftling stellt sich nach zehn Jahren
Salzburg
Unfall mit Gleitschirm
Bruchlandung auf Hotel: Pilot stürzt vom Dach
Salzburg
Autobahn gesperrt
Gegen Leitschiene geprallt: Lenkerin stirbt auf A2
Niederösterreich
Virales Dribbling
Unglaubliches Kunststück verzückt die Fußballwelt
Fußball International
Großevent in Budapest
Tischtennis-WM: Leiser Traum von Medaille
Sport-Mix
Trainer außer sich
„9,9 Punkte“ für Salah! War Schwalbe vor Elfmeter?
Fußball International

Newsletter