So, 21. April 2019
20.12.2017 10:33

Um Innsbruck

Weiße Weihnachten: Regen als Spielverderber

Die Kindern jubeln, die Betreiber der Skigebiete auch. Wird doch das Christkind heuer einen Wunsch in den meisten Tiroler Orten bestimmt erfüllen: weiße Weihnachten. So sicher wie der Heilige Abend kommt aber auch das berühmte Weihnachtstauwetter. Ab Donnerstag ist mit Regen zu rechnen. Und der könnte, so die Meteorologen, im Inntal um Innsbruck den Schnee wegschwemmen.

Susi Lentner von der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) in Innsbruck freut sich: "Endlich wieder einmal richtiges Weihnachtswetter." Doch rund um die Landeshauptstadt ist in den Tallagen das schöne Winterweiß in Gefahr. "Die Schneedecke ist acht bis zehn Zentimeter dick. Ab Donnerstag wird es wärmer und es beginnt in der Nacht auf Freitag zu regnen. Ob der Schnee im Inntal dem standhält, ist fraglich", lautet die Prognose der Meteorologin. Sie kann die Winterfans aber trösten: "Bei einem Spaziergang auf die Hungerburg oder im Mittelgebirge ist bestimmt Schnee in Sicht."

Zuletzt war Innsbruck 2011 am 24.12. weiß

Die Experten erwarten im Inntal zum Teil heftige Regenfälle. Die Chance auf Schneefall bis ins Tal ist im Unterland größer als im Raum Innsbruck. Hier verhindert das berühmte Weihnachtstauwetter Niederschlag in Form von Schnee. Weiß oder nicht weiß? Für die Landeshauptstadt wird es auf jeden Fall spannend. Hier hatten die Bewohner am 24. Dezember schon sechs Jahre keinen Schnee mehr vor der Haustür.

Ohne Schnee müssen heuer wohl auch die Bewohner im Lienzer Becken auskommen. Lentner: "Dort erwarten wir wenig Niederschlag, aber viel Sonne und milde Temperaturen."

Schnee am Heiligen Abend immer seltener

Schnee am Heiligen Abend wird seltener - das zeigen die Daten der Wetterdienste. Laut den Aufzeichnungen konnten sich seit 1990 die St. Antoner und Kitzbüheler am häufigsten über weiße Weihnachten freuen, die Lienzer am seltensten.

Claudia Thurner, Kronen Zeitung

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Pack-Derby Sturm - WAC
LIVE: Elfmeter für Sturm! Lema holt ihn raus
Fußball National
Causa Keita
Transfersperre: St.-Pölten-Anhörung Ende Mai!
Fußball International
Salzburg zu zehnt
LIVE: RIEGLER! Was für eine Parade gegen Prevljak
Fußball National
Kannte Ansbach-Täter
Terrorist aus Wien-Simmering: Die Akte Qaeser A.
Österreich
„Verfluchte“ Bullen
Albtraum? „Gazzetta“ macht sich um Salzburg Sorgen
Fußball International
Lenker eingeklemmt
SUV und Microcar zusammengeprallt: Zwei Verletzte
Niederösterreich
Gefesselt, geknebelt!
Räuber kamen nachts: Tortur für Mutter und Tochter
Niederösterreich
In Mähwerk gefasst
Mit Rasenmäher-Klingen vier Finger abgetrennt
Niederösterreich
Meister der Top-Ligen
Ronaldo stellt mit Italien-Titel neuen Rekord auf!
Fußball International
Österreich-Reaktionen
Staatsspitze: „Barbarischer Akt“ in Sri Lanka
Österreich
Polizei angerufen
13-jährige Vermisste aus Linz wieder aufgetaucht
Oberösterreich
Deutsche Daten warnen
Hooligan und rechtsextrem - Schnittmenge erkennbar
Fußball International

Newsletter