Fr, 26. April 2019
19.12.2017 11:00

Weltrekord

Seilbahn der Superlative auf die Zugspitze

Auf der deutschen Seite der Zugspitze geht am kommenden Donnerstag eine Seilbahn der Superlative in Betrieb. Die Pendelbahn mit zwei Kabinen kann stündlich 580 Passagiere befördern. Sie überwindet einen Höhenunterschied von 1945 Metern zwischen der Talstation in Grainau und der Bergstation. Das ist einer von drei Weltrekorden, mit denen die Bahn aufwartet.

Mit 3213 Metern Abstand von der einzigen Stütze bis zur Bergstation in 2944 Metern Seehöhe ist die zu überwindende Entfernung so groß wie bei keiner anderen Seilbahn. Und keine andere Pendelbahn der Welt hat eine Stahlbaustütze von 127 Metern Höhe. Die Kosten für die in drei Jahren Bauzeit errichtete Pendelseilbahn betrugen 50 Millionen Euro. Eine Fahrt kostet 45 Euro. In einer Kabine haben 120 Personen Platz, ein Begleiter fährt mit.

Die Fahrgeschwindigkeit auf den höchsten Berg Deutschlands beträgt 10,6 Meter pro Sekunde und 8,5 Meter pro Sekunde bei der Stützenüberfahrt. Die 4467 Meter lange Bahn hat vier Tragseile mit je 72 Millimetern Durchmesser und einem Gewicht von je 153 Tonnen.

Nach der Eröffnung nimmt die Seilbahn am Freitag den fahrplanmäßigen Winterbetrieb auf. Sie löst die 1963 eröffnete Eibsee-Seilbahn mit zwei Stützen ab, die 240 Gäste pro Stunde befördern konnte und im Frühjahr stillgelegt wurde.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Dort wartet Lazio Rom
Atalanta Bergamo im italienischen Cup-Finale
Fußball International
Willkommen, Mary-Lou!
Baby-Alarm! Marcel Sabitzer ist Vater geworden
Fußball International
„Nicht korrekt!“
DFB-Geständnis: Bayern-Elfer war Fehlentscheidung!
Fußball International
Identitäre, BVT etc.
Strache übersteht Misstrauensantrag der SPÖ
Österreich

Newsletter