Sa, 20. April 2019
18.12.2017 16:55

"Aus Rücksicht"

Christbaum musste aus Gemeindesaal verschwinden

Aus einem Bozener Gemeindesaal wurde offenbar kürzlich ein Christbaum entfernt, um auf muslimische Feiernde Rücksicht zu nehmen. Der "Fall" sorgte rasch für Aufsehen im Web.

Ein Sportverein hatte den grundsätzlich für die Allgemeinheit zugänglichen Saal nach einem Bericht der italienischen Regionalzeitung "Alto Adige" für eine Feier am vergangenen Donnerstagabend, bei der der "Athlet des Jahres" prämiert wurde, gemietet.

Für die Festlichkeiten hatte man Weihnachtsschmuck aufgestellt, unter anderem einen Christbaum aus Pappe. Der Verein räumte die Deko beim Verlassen des Saals aber nicht mehr weg - "ohne böse Absicht, es ist ja schließlich Weihnachtszeit".

"Könnte Gefühle der Gäste verletzen"
Am kommenden Tag wurde der Sportverein-Präsident Alberto Ferrini allerdings in der Früh von einem Vertreter der Gemeinde Bozen angerufen und gebeten, den Weihnachtsbaum "so schnell wie möglich" zu entfernen, weil für Freitagmittag ein muslimischer Verein den Saal gemietet habe und der Baum "die Gefühle der Gäste verletzen könnte".

"Eine Barbarisierung"
Alessandro Urzí, Landtagsabgeordneter der italienischen Rechtspartei "Alto Adige nel cuore", sieht an diesem Beispiel eine "Barbarisierung des allgemeinen kulturellen Klimas".

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Endet die „Rotseuche“?
Austrias Wunsch: „Elf gegen Elf bis zum Schluss“
Fußball National
Flug nach Altach
Rapids englische Wochen: „Müssen Kräfte einteilen“
Fußball International
Unerwarteter Schritt
Paukenschlag! Robert Almer verlässt Mattersburg
Fußball National
Guardiolas Deja-vu
Albtraum kehrt zurück! Wieder City gegen Tottenham
Fußball International
Vizeweltmeister-Liga
Dilaver mit Dinamo Zagreb kroatischer Meister
Fußball International
Neue Spekulationen
Jetzt auch Schalke? Alle wollen Oliver Glasner
Fußball International
Sicherheit geht vor!
Die 10 häufigsten Fragen zum Thema Einbruchsschutz
Bauen & Wohnen
Hauterkrankung
Sex trotz Schuppenflechte
Gesund & Fit

Newsletter