Mi, 24. April 2019
16.12.2017 10:21

FP-Vorschlag

Autokino soll riesiger Parkplatz werden

Tagtäglich quälen sich Pendler aus dem Weinviertel in Autokolonnen nach Wien zur Arbeit. Geht es nach den Freiheitlichen im Bezirk Gänserndorf, soll der Stau an den Stadteinfahrten bald ein Ende haben. Ihr Plan: "Das alte Autokino in Groß-Enzersdorf als Park-&-Ride-Anlage nutzen und dort in Busse umsteigen!"

Knapp 26.000 Quadratmeter groß ist alte Autokino in Groß-Enzersdorf. "Dieses Areal liegt brach, wird nur an Wochenenden für einen Flohmarkt genutzt", weiß Herbert Steindl. Das will der FP-Obmann im Bezirk Gänserndorf ändern. Sein Rezept gegen den morgendlichen Stau in Richtung Wien: "Das Autokino als Parkplatz nutzen." Bis zu 800 Pkw könnten dort Platz finden, hat Steindl errechnet. Um die Pendler in die Bundeshauptstadt zu bringen, müsste die Buslinie 88A bis zum Autokino verlängert werden. "Zudem sollte zu Stoßzeiten ein Shuttlebus direkt zur U-Bahn-Station Aspern-Nord fahren", fordert der Freiheitliche.

Gespräche mit dem Besitzer des Areals habe es bereits gegeben. Steindl: "Er ist der Idee gegenüber nicht abgeneigt." Die Kosten müssten über eine Parkgebühr von ein bis zwei Euro pro Tag finanziert werden, so Steindl: "Aber das ist natürlich auch von möglichen Landesförderungen aus St. Pölten sowie Wien abhängig." Konkretisiert soll der Plan bereits im kommenden Jänner werden.

Christoph Weisgram, Kronen Zeitung

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Niederösterreich
Aktuelle Schlagzeilen
Das Sportstudio
Keeper-Pannen, Rekord-Tor und Verstappen teilt aus
Video Show Sport-Studio
Nach Familien-Tragödie
Mit 6 Monaten: Darum lernt Miller-Sohn schwimmen
Sport-Mix
Nach Morddrohungen
Spears beruhigt ihre Fans: „Bin bald zurück“
Video Stars & Society
Moderator empört
Geht er zu weit? Ingo Appelt veräppelt Niki Lauda
Video Show Stiegenhaus
Vorfälle in Asylheimen
„Hals aufschlitzen“: Wie Betreuer bedroht werden
Österreich
Szantos Comeback-Kampf
Rapid: Ein „Neuer“ im Kühbauer-Kader ist fix!
Fußball National
Niederösterreich Wetter
10° / 25°
heiter
10° / 25°
heiter
10° / 23°
wolkig
10° / 23°
wolkig
8° / 23°
wolkig

Newsletter