Für Partynächte

Der Starliner pimpt den klassischen Lidstrich auf

Der Eyeliner hat ausgedient, Starliner heißt der neue Make-Up-Trend - passend zu Weihnachten und Silvester. Auf dem Augenlid werden nämlich Sternchen aufgetragen. Obwohl der Look aufwendig aussieht, ist er ziemlich einfach aufzutragen. Bei der Silvesterparty ist es dann an der Zeit, mit dem Feuerwerk um die Wette zu glitzern.

Wer noch nicht weiß, welches Make-Up er zu Weihnachten und Silvester auftragen soll, hier kommt Abhilfe: Der Starliner passt zu jedem Party-Outfit, ist einfach zu verwirklichen und wirklich schick. Alles was ihr dafür braucht sind Glitzersterne, Eyeliner, Beautykleber oder durchsichtiger Lipgloss und eine Lidschatten-Base. Los geht's!

#Anleitung

Und so einfach geht es: Zuerst das Auge mit Lidschatten-Base grundieren. Nun mit dem Beautykleber, dem durchsichtigen Lipgloss oder Eyeliner einen klassischen Lidstrich ziehen. Mit einer Pinzette die Glitzersternchen vorsichtig auf dem Lid platzieren und fertig! Wem die Sternchen alleine zu "nackt" erscheinen, kann vorher auch Eyeshadow in allen möglichen Farben auftragen. Wer es dramatischer mag, platziert die Sterne auf einem dicken, schwarzen Lidstrich oder klebt mehrere Reihen der Stars auf.

Dezember 2017

Was meint ihr dazu? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Viktoria Graf
Viktoria Graf

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr