15.12.2017 05:00 |

"Made in Austria"

Atemberaubende Robe für Operndiva

Emsiges vorweihnachtliches Treiben auf dem Opernring in der Wiener Innenstadt, genau so wie drinnen im Studio von Austro-Designer Jürgen Christian Hörl. Kein Wunder, war doch eine echte Operndiva bei ihm (er setzt bei seiner Arbeit voll auf "Made in Austria") zu Gast. Keine Geringere, als Koloratursopranistin Olga Peretyatko.

Bei der im Konzerthaus stattfindenden Show "Christmas in Vienna" wird die Frau, die vor zwei Jahren den Opernball kunstvoll eröffnete, der Hingucker schlechthin sein.

Denn die Hörl-Robe (mit echtem Gold und Swarovski-Steinen besetzt) ist geradezu unwiderstehlich: "Ich kenne Jürgen seit meinem Opernballauftritt und er ist für mich ein Zauberer der Silhouette!"

Adabei Norman Schenz, Kronen Zeitung

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter