Zu Silvester

Tolle Orte, um Feuerwerke über Wien zu beobachten

Jedes Jahr zieht der Wiener Silvesterpfad in der Innenstadt tausende Touristen an. Wer Neujahr schon in anderen Metropolen verbracht hat, weiß, dass die Atmosphäre in der österreichischen Hauptstadt eine besondere ist. City4U hat Orte entdeckt, von denen man einzigartigen Blick auf die Feuerwerke über Wien hat.

Das alte Jahr neigt sich dem Ende zu, das neue beginnt: 3, 2, 1....Happy New Year - und die Feuerwerke donnern und glitzern in der schwarzen Nacht über der Stadt. Sofern man nicht im 20. Stock eines Hochhauses wohnt, sieht man "nur" das Feuerwerk direkt über einem. Doch das muss nicht sein. City4U hat einige Orte für euch, von denen ihr um Mitternacht am 31. Dezember einen grandiosen Blick auf zahlreiche bunte und spektakuläre Feuerwerke habt.

#Die Berge in Wien

Der Wiener Hausberg zieht nicht nur im Sommer Einheimische und Touristen an. Auch im Winter ist der Kahlenberg, Leopoldsberg sowie Cobenzl kein Geheimtipp mehr. Ob von der Aussichtsplattform neben dem Hotel ganz oben am Berg, von der Zwischenstation zum Beispiel "Am Himmel" oder von ruhigen Plätzchen entlang der Höhenstraße: Der Blick ist traumhaft. Auch vom Bisamberg in Floridsdorf oder dem Wienerberg im 10. Bezirk hat man eine grandiose Aussicht auf das Silversterfeuerwerk.

#Rooftops

Die Wiener Innenstadt hat einige schöne Dachterrassen zu bieten, von denen man ebenfalls wunderbar die Feuerwerke genießen kann. Man hat zwar nicht so einen Weitblick wie von den Hausbergen, sie sind aber trotzdem einen Besuch wert. Vom Rooftop des Lamée-Hotels in der Rotenturmstraße hat man eine einzigartige Sicht auf den Stephansdom. Auch auf dem Dachboden des 25-Hours-Hotels nahe dem Museumsquartier feiert man hoch über Wien. Außerhalb der City aber nicht minder atemberaubend ist die 57 Lounge, die sich im 58. Stockwerk des DC-Towers im 22. Bezirk befindet.

#Riesenrad

Ein toller Ort um das Feuerwerk in der Silvesternacht zu erleben, ist natürlich auch in einer Gondel des Riesenrads im Prater. Bei einer Rundfahrt hat meinen einen Rundum-Blick auf die Stadt und kann das bunte Spektakel beobachten. Dabei sieht man nicht nur das grandiose Musik-Feuerwerk direkt über dem Prater, sondern auch über dem Rest der Stadt.

#Wilhelminenberg

In Ottakring befindet sich der Wilhelminenberg oder auch Gallitzinberg genannt. An dessen Gipfel auf 449 Metern Höhe steht die Jubiläumswarte, von der man eine tolle Aussicht hat. Wer die Neujahr-Feierlichkeiten lieber etwas ruhiger verbringen mag, ist hier richtig, da nicht so viel los ist wie zum Beispiel auf dem Kahlenberg.

Dezember 2017

An welchem Ort genießt ihr die Silvester-Feuerwerke? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Viktoria Graf
Viktoria Graf
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr