14.12.2017 06:00 |

"Bïeryoncé"

Sängerin Beyoncé klagt kleine US-Brauerei

Entweder war die Eigentümerin einer kleinen Brauerei in Brooklyn blau oder extrem blauäugig - wenn sie gedacht hatte, dass Beyoncé sich so etwas gefallen lässt.

Die Diva droht "Enterpress News" zufolge der Brooklyn Lineup Brewing Company mit einer Urheberrechtsverletzungs-Klage, wenn diese nicht sofort ihr neues Pilsner umbenennt. Dieses wird nämlich unter dem Etikett "Bïeryoncé" verkauft.

Besonders dreist findet es die 36-Jährige, dass auf dem Etikett auch noch dieselben rosa Buchstaben wie auf ihrem "Beyoncé"-Album von 2013 gedruckt sind.

"Bin inspiriert von ihr gewesen"
Brauerei-Besitzerin Katarina Martinez, die das Bier bereits seit Oktober 2016 verkauft: "Als hispanische Businessfrau bin ich immer sehr inspiriert von ihr gewesen und das Bier ist eine Hommage an sie. Ich bin sehr enttäuscht, dass sie es nicht als Kompliment sieht.”

Um einem Gerichtsstreit aus dem Weg zu gehen, wird sie keinen weiteren "Bïeryoncé"-Gerstensaft mehr brauen und nur noch den Restposten verkaufen. Stattdessen wurde German Pilsner mit dem Namen "Kätariná" aus der Taufe gehoben.

Mehr Bilder von Beyonce:

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Wie geht es weiter?
Hosiner: „Es jagt mich sicher niemand davon!“
Fußball National
Wegen Griezmann
Messi wieder fit und gleich gewaltig unter Druck
Fußball International
Es geht wieder los
Ronaldo: „Ich kann von Titeln nicht genug kriegen“
Fußball International
„Konsel on Tour“
Werner: „Pauli war mein schwierigster Klient“
Fußball National
Causa Rettungsgasse
Datenschutz nun als Hürde für Polizeiermittlungen
Niederösterreich

Newsletter