Sa, 20. April 2019
12.12.2017 12:21

Von Zug erfasst

Bursch wirft Leihfahrrad auf Gleise der Wiener U4

Gefährlicher Zwischenfall am Montagnachmittag im Bereich der Rechten Wienzeile in Meidling: Ein Bursch warf ein Leihfahrrad auf die Gleise der U4, das nur kurz darauf von einer herannahenden U-Bahn-Garnitur erfasst wurde. Verletzte gab es bei dem Vorfall nicht zu beklagen. Der Jugendliche flüchtete nach der Tat, die Strecke der U4 war rund eine halbe Stunde unterbrochen.

Die folgenschwere Schnapsidee hatte der unbekannte Bursche bei der Station Meidlinger Hauptstraße.

Eine Zeugin beobachtete, wie er gegen 14.20 Uhr ein "oBike" hochhob und auf den oberirdisch gelegenen Streckenabschnitt der U4 warf - daraufhin alarmierte sie die Polizei. "Der U-Bahn-Fahrer hat das Rad auf den Gleisen gesehen, er hat noch versucht zu bremsen", sagte eine Sprecherin der Wiener Linien.

Nach Vorfall auch Kabeltausch nötig
Das misslang jedoch, woraufhin der Zug mit dem Rad kollidierte. Bei dem Zusammenstoß wurde niemand verletzt. "Nach rund 35 Minuten konnte es geborgen werden", sagte die Sprecherin. Weil im Gleisbereich ein beschädigtes Kabel ausgetauscht werden musste, kam es kurz nach 17 Uhr erneut zu Behinderungen bei der U4.

Immer wieder Probleme mit Leihrädern
Fahrräder vom chinesischen Unternehmen "Ofo" und "oBike" aus Singapur sind seit dem Sommer in Wien präsent. Das Leihsystem ist stationsungebunden, immer wieder kommt es zu Vandalenakten. Dutzende Räder mussten so beispielsweise bereits aus dem Donaukanal gefischt werden. Außerdem werden diese Leihräder oftmals dort geparkt, wo es laut Straßenverkehrsordnung nicht erlaubt ist, zudem blockieren sie Gehsteige und Fahrradständer.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Tiefe Enttäuschung
Ronaldos unmissverständliche Geste Richtung Coach
Fußball International
Jetzt wird‘s bunt
Fröhliche Oster-Deko für Ihr Zuhause
Bauen & Wohnen
Tuchel optimistisch
Neymar kehrt zurück und wird gleich Meister?
Fußball International
Rumäniens „Chilavert“
Goalie-Freistoßtor aus 40 Metern in der 94. Minute
Fußball International
Nach CL-Aus
„Holt Salah!“ - Ronaldo setzt Juve unter Druck
Fußball International

Newsletter