12.12.2017 12:00 |

Causa Buwog

Grasser vor Gericht: Korruptionsprozess gestartet

Nach rund acht Jahren Ermittlungen hat der Buwog-Strafprozess gegen Ex-Finanzminister Karl-Heinz Grasser und 13 weitere Angeklagte um 9.43 Uhr begonnen. Wie angekündigt hat die Verteidigung von Grasser gleich zu Beginn der Verhandlung einen Befangenheitsantrag gegen die Richtervorsitzende Marion Hohenecker eingereicht. In seiner Erklärung sprach Manfred Ainedter von einer "Vorverurteilung nie dagewesenen Ausmaßes" und einer möglichen Beeinflussung der Objektivität der Richterin durch ihren "feindlich gegen Karl-Heinz Grasser eingestellten" Ehegatten, der ebenfalls als Richter tätig ist.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter