Zu Weihnachten

Nervige Sprüche von unausstehlichen Verwandten

Alle Jahre wieder, sieht man - sofern man das Glück (oder Pech) hat, eine Großfamilie zu haben - die ungeliebten Verwandten beim Weihnachtsessen. Als wäre das nicht genug, wird man oft mit Fragen bombardiert, die man lieber nicht beantworten möchte. Auch die mitleidigen, bösen oder beleidigten Blicke während des quälenden Gesprächs würden wir uns gerne sparen. Aber was soll's - man kommt nicht drumherum.

Als ob der ganze Weihnachtsstress nicht schon Aufregung genug wäre - hier ein kleiner Auszug der nervigsten Fragen, die wir von den unausstehlichen Verwandten lieber nicht hören würden.

#Wo ist denn dein/e Freund/in? Du hast doch endlich eine/n?

Diese Frage ist ziemlich tricky, da es keine gute oder richtige Antwort gibt. Sagt man Nein, wird man bemitleidet und darauf hingewiesen, dass die Uhr tickt, man nicht zu wählerisch sein sollte und man ja schließlich nicht alleine sterben wolle. Sagt man aber Ja, wird man beleidigt angestarrt und gefragt, wo die bessere Hälfte denn sei. "Ist dir deine eigene Familie denn peinlich? Oder nein, du traust dich sie/ihn nicht herzeigen. Warum?" Und das ist erst der Anfang.

#Wo ist denn der/die Maxi? Ihr seid doch noch zusammen? Ihr wart so ein schönes Paar.

Sollte der Grund, dass Maxi nicht dabei ist, wirklich der sein, dass ihr getrennt seid, dann Haltung bewahren und schnell Thema wechseln. Falls ihr in Tränen ausbrecht, habt ihr wenigstens einen verständlichen Grund, die grausame Veranstaltung zu verlassen.

#Willst du denn überhaupt keine Kinder kriegen? Du weißt, du wirst auch nicht jünger."

Mit dieser Frage sollte man sowieso immer rechnen, auch wenn man bei Frage eins mit Nein geantwortet hat. Egal ob man einen Partner hat oder nicht, ab einem gewissen Alter ist dieses Gespräch unvermeidlich. Davon sind zwar vor allem Frauen betroffen, aber auch Männer kann es erwischen.

#Wie läuft das Studium? Hast du schon deinen Abschluss?

(Fast) Alle Studenten wissen, dass das Studium zumindest phasenweise eher neben dem richtigen Leben - bestehend aus Party, Freunden und wilden Nächten - höchstens hinterhertrappt. Solltet ihr zu glücklichen Gattung der (Fast) gehören, so seid ihr bei dieser Frage aus dem Schneider, da ihr von euren guten Noten, tollen Abschlussarbeiten und interessanten Praktika erzählen könnt.

#Hast du zu/abgenommen?

Ok. Spätestens jetzt: Ab zum Glühwein!

Zum Abschluss noch eine gute (und schlechte) Nachricht: Weihnachten wird auch vergehen, nur: In einem Jahr kommt es wieder. In diesem Sinne: Merry Christmas!

Dezember 2017

Was meint ihr dazu? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Viktoria Graf
Viktoria Graf
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr