Mi, 18. Juli 2018

Pralle Po-Parade

30.11.2017 11:28

Lady Gaga: "Nennt mich Pfirsich-Prinzessin"

"Nennt mich Pfirsich-Prinzessin", schreibt Lady Gaga am Donnerstag auf Instagram und zeigt ihren Fans auch gleich, warum sie denn gerne so genannt werden möchte. Am Strand von Miami posiert die Sängerin nämlich in einem Stringtanga, der aus nicht mehr und nicht weniger als ein paar Strasssteinchen besteht. Das passende "Oberteil" hat die 31-Jährige freilich auch gleich angezogen.

Einen ganz besonderen Fotogruß schickte Lady Gaga jetzt an ihre Fans. Bei doch recht stürmischem Wetter genießt die Sängerin dafür die Aussicht auf das Meer in Miami und hat sich für den Ausflug an den Strand ganz besonders aufreizend angezogen.

In einem knappen Stringtanga mit passendem Glitzer-BH wirft sich die 31-Jährige, die angeblich mit Freund Christian Carino verlobt ist, für ihre Fans in Pose, ihren wohlgeformten Po streckt sie für einen der Schnappschüsse lasziv in die Kamera. Wirklich wetterfest wirkt dieses Outfit, über das die Sängerin noch einen zarten Seidenkimono geworfen hat, natürlich nicht, ihren Fans gefällt es dafür umso mehr.

"Wunderschön! Du bist von innen und außen einfach nur unbeschreiblich!", juchzt ein Fan bei einem der Schnappschüsse. "Ich lieben denen Hintern", zeigt sich ein anderer sehr direkt und ein weiterer schreibt begeistert: "Du bist eine Königin!"

Daniela Altenweisl
Daniela Altenweisl

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.