Fr, 21. September 2018

Dank "Tierecke"

28.11.2017 10:30

Nach drei Monaten: Katze "Minka" ist zuhause!

Das ist ein wunderschönes Happy End, nachdem so viele Tränen geflossen sind! Im August verschwand aus unerfindlichen Gründen in Graz die Katze "Minka", geliebter tierischer Lebensmittelpunkt einer Familie. Jetzt, drei Monate später, wurde die Samtpfote vier Kilometer weit weg entdeckt. Dank "Krone Tierecke"!

Das Tierchen war einst Geschenk zum 9. Geburtstag von Martina, jetzt, zehn Jahre später, lieben sich die beiden immer noch innig. Also war es "entsetzlich, als 'Minka' auf einmal spurlos verschwunden ist! Die Unsicherheit, was mit ihr passiert ist, die macht einen am meisten fertig", so die 19-Jährige. Es wurde verzweifelt gesucht, annonciert, immer wieder. "Die Hoffnung aufgegeben haben wir nie."

Ehepaar hatte Katze durchgefüttert
Und das hat sich ausgezahlt. Denn jetzt ist "Minka" aufgetaucht - dank der "Krone"! "Keiner weiß, wie sie dorthin gekommen ist, aber sie hat sich in einem Heimgarten in Graz aufgehalten. Und wurde dort, wofür wir ewig dankbar sind, von einem reizenden Ehepaar gefüttert." Das sich jetzt, da der Heimgarten in die Winterpause ging, Sorgen um die weitere Fütterung des Tieres machte. Die extrem tierlieben Grazer wandten sich an unsere "Tierecke", wir veröffentlichten die Fundmeldung - und es war "Minka"! Die Wiedersehensfreude war riesig...

Eva und Christa Blümel, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).