So, 22. Juli 2018

Dünne Eisschicht

27.11.2017 16:17

Winter am Weißensee: Erlebniswandern um den See

Abseits der größten Natureisfläche Europas wartet der Naturpark Weißensee heuer mit einem vielfältigen Winterprogramm auf: Wanderungen, Tierbeobachtungen, "Sternlan schauen" und eine Erlebnis-Trekking-Tour mit Kleintieren sollen Gäste an den See locken, auf dem sich bereits eine dünne Eisschicht gebildet hat.

In der Nacht auf Montag haben sich die ersten Eisschichten auf dem westlichen Teil des Weißensees gebildet. "Wir sind zuversichtlich, dass wir um den 15. Dezember die Eissaison eröffnen können", freut sich Bürgermeister Gerhard Koch über die kalte Witterung. "Vielleicht haben wir heuer Glück, und es gibt wieder ein paar Tage das herrliche Spiegeleis, auf das viele Kärntner, Steirer, ja sogar Tiroler warten." Schneekanonen laufen auf Hochtouren, damit auch Skifahren bald möglich ist.

Das vielfältige Winterprogramm rund um den See bietet tolle Highlights wie das "Sternlan schauen". Mit geschulten Naturpark-Rangern geht es unter dem Sternenhimmel auf nächtliche Wanderung. Termine gibt es ab 21. Dezember.

Weiters locken Fackelwanderungen und Tierbeobachtungen (ab 26. 12.) und Erlebnis-Trekking-Touren mit Pferden, Ponys und Hunden vor allem Familien mit Kindern (ab 27. 12.) in die Natur. Und wenn das Westufer des Sees zugefroren ist, dann steht der Weißenseer Adventgasse ab 17. Dezember nichts mehr im Weg. Die "Alternative Elf-Städte-Tour" mit Tausenden niederländischen Sportlern findet heuer zum 30. Mal statt - und zwar vom 20. Jänner bis 3. Februar.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.