Mi, 18. Juli 2018

44.444 Euro warten

28.11.2017 06:05

Ninja Warrior: Drei Oberösterreicher im Finale

Hartes Finale bei Ninja Warrior Austria! Wartet doch auf die 25 Teilnehmer der Puls4-Show (Dienstagabend, ab 20.15 Uhr) ein langer und kräfteraubender Hindernislauf. Auch drei Oberösterreicher wollen bei der Siegprämie von 44.444 Euro ein Wörtchen mitreden.

Nichts für Schwächlinge wird das Finale von Ninja Warrior Austria Dienstagabend (ab 20.15 Uhr) auf Puls4. Die besten 25 Kandidaten kämpfen beim großen Showdown um die Siegprämie von 44.444 Euro. Den kräfteraubenden Parcours nehmen auch drei Oberösterreicher in Angriff. In Summe stellten sich für bei der Show 200 Athleten - darunter auch Promis wie Lukas Plöchl - der schweißtreibenden Herausforderung.

Es gehört Glück dazu
"Es ist ein geiles Gefühl, einer von 25 zu sein, die im Finale stehen. Aber es gehört auch eine Portion Glück dazu, dass man das meistern kann", meint etwa Phlipp Pihringer (28) aus St. Martin. Der Servicetechniker machte schon im Vorfeld ein gute Figur.


Raus aus der Komfortzone
"Eigentlich konnte ich es mir vorher gar nicht vorstellen, so weit zu kommen", ist Arnold Freisler aus Schwanenstadt überrascht im Finale von Ninja Warrior Austria zu stehen. Doch der 27-Jährige hat ein eigenes Geheimrezept: "Ich möchte immer raus aus der Komfortzone."


Kraftpaket aus Leonding
Dass Daniel Till ein unglaubliches Kraftpaket ist, hat der Leondinger in der 5. Folge der actiongelandenen Puls4-Show bewiesen. Nun will der 24-Jährige den großen Hindernislauf in der besten Zeit überwinden. "Ich bin schnell", glaubt Daniel Till, dass ihn sein Speed zum Sieg führt.


Harte Konkurrenz
Doch das Finale von Ninja Warrior Austria wird für die drei Oberösterreicher kein Spaziergang. So wartet etwa mit Parcours-Runner Thomas Stoklasa, Polizist Aljosha Indrich, Model Armed Nuredini, Hobby-Imker Michael Taferner oder Salzburgs Ninja-Meisterin Stefanie Noppinger harte Konkurrenz.

Andi Schwantner, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.