Fr, 17. August 2018

Schutzengel fuhr mit

28.11.2017 09:51

Crashszenen wie in einem Actionfilm

Bei diesen Aufnahmen bleibt einem das Herz stehen: Der 47-jährige Mike Ashcroft hat mit einer in seinem Auto installierten Dashcam am vergangenen Freitag in Wales ein folgenschweres Überholmanöver mitgefilmt. Wie durch ein Wunder kamen alle Beteiligten mit nur leichten Verletzungen davon.

Mike Ashcroft machte die Aufnahmen mit seiner Dashcam, als er am vergangenen Freitag gegen 9 Uhr auf der A470 in der idyllischen Ortschaft Brecon in Wales unterwegs war.

Die Aufnahmen zeigen, wie Ashcrofts Wagen zunächst rechts von einem Pkw überholt wird. Nur wenige Momente später kracht der überholende Wagen dann seitlich mit einem weißen Pkw zusammen - dessen Lenker ebenfalls zum Überholen auf die rechte Spur wechseln will und dabei den anderen Wagen schlichtweg übersehen haben dürfte.

Der weiße Pkw kommt in der Folge links von der Fahrbahn ab, überschlägt sich und kommt auf dem Dach liegend zum Stillstand. Der andere beteiligte Pkw kracht indessen noch mit einem weißen Kastenwagen zusammen, beide Fahrzeuge fliegen rechts von der Straße und landen im Straßengraben.

Alle Beteiligten kamen mit dem Schrecken davon
Ashcroft und andere vorbeifahrende Fahrzeuglenker alarmierten umgehend die Einsatzkräfte und eilten den Unfallbeteiligten zu Hilfe. Die drei Fahrzeuglenker und eine weitere Insassin wurden zur Überprüfung ins Krankenhaus gebracht, laut Angaben des walisischen Rettungsdienstes wurde aber zum Glück niemand ernsthaft verletzt.

"Ich denke, es braucht solche Szenen, damit die Menschen erkennen, wie gefährlich es auf dieser Straße sein kann", kommentierte der 47-Jährige das Video des Horror-Unfalls, das er auf seiner Facebook-Seite postete.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.