Fr, 14. Dezember 2018

2. Dezember

04.12.2017 12:55

Fünf Jahre 2000s Club im The Loft

Ein Jahrzehnt voll mit Hits zum Schreien, Weinen, Feiern und Tanzen - impulsiv und grenzenlos natürlich: Feiert mit uns die etlichen One-Hit-Wonder Kandidaten, sowie die Dauerbrenner, die einen Chartstürmer nach dem anderen rausgehauen haben! Freut euch also auf eine bunte Mischung, die auf zwei Floors den Bogen von Indie/Alternative über Hip Hop und Elektro bis hin zum trashigem Hands-up-Dance schlägt.

Oben, am Indie Floor, läuft alles, was Alternativ, Indie und nicht Mainstream in den 2000ern war, am unteren Floor - dem Pop Floor - gibts, ja, Poppiges, Hip Hop, RnB, Dance und Elektro aus den Nullerjahren.

Den Indiefloor eröffnet dieser junge Herr:
Seit inzwischen über elf Jahren ist Søren Appel im Dienste der guten Musik unterwegs. Als DJ tingelt der in Norddeutschland geborene, aber in Österreich resozialisierte, Musiknarrische durch die Nächte und bringt seine Mischungen aus Indie, Alternative, Hip Hop und allem, was sonst bewegt, auf die Tanzflächen aller möglichen Locations. Er hat mit seinen Musik-Selektionen schon Clubs, Jugendzentren, Festivals, Parkplätze, Fahrradgeschäfte, Palais und vieles andere zu schwingen gebracht.
DJane SimOne feiert dieses Jahr ihr 10jähriges DJ-Jubiläum. Begonnen hat sie zum Boom der THE-Bands. Jede Menge Indie Rock'n'Roll garantiert!
Und als Dritte in der Runde gibt sich unsere Resident Djane die Ehre:
DJ Stina aka Pierre Ciseaux steht zu ihrer Indie und Emo Vergangenheit und findet, dass die 2000er sowieso das beste Jahrzehnt waren. Als Expertin für "Inszenierungen der Clubkultur" und frei nach der Attitüde der Arctic Monkeys: I bet that you look good on the dancefloor, hat hier jeder was zu schauen!

Am Popfloor an den Decks:
J'aime Julien ist seit 2008 bei den unterschiedlichsten Clubs, Veranstaltungen und kreativen Projekten aktiv, sei es mit DJ-Sets bei verschiedenen Partys oder mit Sounddesign und Videoschnitt für junge Modelabels, Künstler und Designer. Weiters ist er Mitveranstalter der beiden Eventreihen "Malefiz" und "Early Birds".
Noisolepsy bringt mit einem Musikstil, der sich zwischen Electro, HipHop, Dance und Pop bewegt die Leute und ihre Hintern zum Beben. Was ursprünglich mit einer kleinen Party namens Assquake begonnen hat, hat sich mittlerweile auf ganz Wien und sogar bis nach Kapstadt ausgebreitet.
Und irgendwann dazwischen: 2000s Club Erfinder DJ David Jerina

Goodies:
Ab 22:00h gibt’s für die ersten zahlenden Gäste (nach 22:00h / 5€) gratis Shots & Glowsticks!

Was: Fünf Jahre 2000s Club!

Wann: Samstag, 02. Dezember 2017

Wo: 16., Lerchenfelder Gürtel 37

Vanessa Licht
Vanessa Licht

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
3 Verwandte erschossen
Was trieb den Grafen von Bockfließ zu der Bluttat?
Niederösterreich
Glamouröser Auftritt
Die schönsten Kleider für die Festtage
Beauty & Pflege
Lebenserleichterung
Diese Dinge werden Eltern von Kleinkindern lieben
Spielzeug & Baby
Rührende Aktion
Freund erzählt blindem Liverpool-Fan live das Tor
Fußball International
„Verwerfliche Tat“
Prozess: Bank während Haftausgang überfallen
Niederösterreich

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.