Di, 17. Juli 2018

Heldenhafte Hündin

24.11.2017 11:04

"Gini" rettet Pensionisten vor Brand am Bauernhof

Ein bellender Hund hat einem schlafendem Pensionisten-Ehepaar in der Nacht auf Freitag in Kematen an der Krems im oberösterreichischen Bezirk Linz-Land offensichtlich das Leben gerettet. In dem Bauernhaus war Feuer ausgebrochen, der Hund schlug an, worauf der 85-Jährige und seine 71-jährige Frau wach wurden und sich in Sicherheit bringen konnten, teilte die Polizei mit.

Gegen 0.45 Uhr wurde das Paar durch das laute Bellen ihres Haustieres geweckt. Sofort bemerkten die Eheleute starken Rauch im Schlafzimmer, der durch den Türspalt hineinzog. Sie flüchteten gemeinsam mit "Gini" ins Freie und alarmierten die Feuerwehr. 70 Mann rückten zum Löschen des Feuers an, das in der Küche ausgebrochen war.

Erheblicher Sachschaden im Wohnbereich
Alle Beteiligten, auch die anderen am Hof lebenden Tiere, blieben zum Glück unverletzt. Das Ehepaar wurde lediglich zur Kontrolle ins Unfallkrankenhaus Linz gebracht. Offenbar hatte ein Haushaltsgerät einen technischen Defekt, wodurch der Brand verursacht wurde. Obwohl es nur in der Küche brannte, entstand durch den Rauch auch im restlichen Wohnbereich erheblicher Sachschaden.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.