Fr, 14. Dezember 2018

Zigtausende Angriffe

23.11.2017 16:58

Hacker schießen sich auf Stadt Wien ein

Die Gefahr aus dem Internet: Täglich gibt es zwischen 15.000 und 70.000 Hacker-Angriffe alleine auf die Website der Stadt Wien, wien.at. Auch deshalb bündelt Wien nun alle Kräfte und gründet eine neue Magistratsabteilung. In der MA 01 verschmelzen künftig drei IT-Abteilungen der Stadt zu einer Spezialeinheit.

Die Stadt muss bekanntlich sparen, das Verwaltungschaos entwirren. Völlig unsinnig findet es da Stadtrat Andreas Mailath-Pokorny (SPÖ), dass die IT-Abteilungen der Stadt, des Krankenanstaltenverbundes und des AKH unabhängig voneinander werken. Im Donaustädter Rechenzentrum werden die 1000 IT-Mitarbeiter künftig zusammenarbeiten.

"Ein einheitliches System ist sicherer und effizienter"
20 Millionen Euro sollen bis 2019 durch die Zusammenlegung gespart werden. Derzeit betragen die IT-Kosten pro Jahr noch 270 Millionen Euro. "Ein einheitliches System ist sicherer und effizienter", fasst Projektleiterin Ulrike Huemer zusammen. Bis Juli 2018 sollen das derzeit größte Reformprojekt der Stadt abgeschlossen und bis Ende 2019 zahlreiche Optimierungen für die Wiener umgesetzt werden.

Digitales Angebot für die Wiener Bürger wird größer
Von Ummeldungen bis Passangelegenheiten sollen Menschen digital in allen Belangen einfach mit der Stadt in Verbindung treten können. Das Gesundheits- und Pflegesystem wird durch mobile Services und Patientenportale erweitert. Auch der Zugriff auf unsere Krankengeschichte soll Mitarbeitern künftig erleichtert werden, um die Behandlung zu verbessern. Einmal mehr zeigt sich hier, wie wichtig die Sicherheit unserer persönlichen Daten ist.

Maida Dedagic, Kronen Zeitung

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
In der Winterpause
Rapids Bickel kündigt neue Offensiv-Spieler an!
Fußball National
Eklat um Fans
Antisemitisches Lied bringt Chelsea in Bedrängnis
Fußball International
Nach Duell mit Rangers
Schottische Presse lästert: „Langweiliges Rapid“
Fußball International
Rührende Aktion
Freund erzählt blindem Liverpool-Fan live das Tor
Fußball International
Um 1 Monat verlängert
Bundesheer-Spion bleibt in U-Haft!
Österreich

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.