Ho Ho Ho!

Christmas-Make-Up-Trend: Candy Cane Eyeliner

Es weihnachtet schon sehr. Die ersten Christkindlmärkte haben geöffnet, die Weihnachtsbeleuchtung erhellt die Straßen und der Duft des Punsches hängt in der Luft. Also wird es Zeit, auch das Make-Up auf die besinnliche Zeit des Jahres abzustimmen. Der neue Trend im Netz - der seit 2015 alle Jahre wieder für Furore sorgt - für die Augen: Der Candy Cane Eyeliner. Auch für ungeübte "Visagistinnen" ist der Look ohne viel Aufwand hinzubekommen.

Wer nicht nur seine Wohnung weihnachtlich schmücken will, sondern auch sein Gesicht, der kann dies jetzt tun - ohne sich irgendwie blöd vorzukommen. Der Candy Cane Eyeliner liegt total im (Christmas-)Trend. Egal ob zur Weihnachtsfeier, dem Besuch auf dem Christkindlmarkt oder der nächsten Party - dieser Look gelingt in ein paar einfachen Schritten und überzeugt auch den größten Weihnachtsmuffel.

#So geht's

Alles was man dafür braucht ist ein weißer Eyeliner, mit dem man einen breiten Schwalbenschwanzstrich zieht. Danach nimmt man einen roten Eyeliner zur Hand mit dem man diagonal rote Striche auf den weißen Untergrund setzt. Fertig ist der klassiche Cateye-Look im Weihnachtsstil. Wer möchte, kann das Make-Up mit zum Beispiel Glitzer oder einem grünen Strich, der an Tannenzweige erinnert, verfeinern.

Für die Mutigen: Man kann auch das ganze Gesicht im Komplett-Weihnachtslook schminken.

November 2017

Was meint ihr dazu? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Viktoria Graf
Viktoria Graf
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr