Mi, 15. August 2018

Neue Sex-Vorwürfe

22.11.2017 13:25

Bill Clinton: Übergriffe in der "Air F**k One"?

Dem ehemaligen US-Präsidenten Bill Clinton werden wieder einmal sexuelle Übergriffe vorgeworfen. Der 71-Jährige soll vor zehn Jahren vier sehr junge Frauen belästigt haben. Die Vorfälle sollen an Bord eines Privatjets des Milliärds Ron Burkle stattgefunden haben. Pikant: Burkles Luxusflieger wurde scherzhaft "Air F**k One" genannt.

Seit dem Skandal um Praktikantin Monica Lewinsky im Jahr 1998 melden sich immer wieder Frauen, die dem ehemaligen US-Präsidenten Bill Clinton sexuelle Belästigungen vorwerfen, die während seiner Amtszeit passiert sein sollen.

Übergriffe in Privatjet?
Nun berichtet die "Daily Mail", dass vier Frauen Klagen gegen den Ehemann von Ex-Präsidentschaftskandidatin Hillary Clinton vorbereiten lassen, in denen sie behaupten, von dem Politiker bedrängt worden zu sein. Passiert seien die Vorfälle vor zehn Jahren in einem Privatjet.

Alle Frauen seien noch keine zwanzig Jahre alt gewesen und hätten in niedrigen Positionen für den Milliardär Ron Burkle gearbeitet. Der wiederum beschäftigte zu dieser Zeit Clinton, um Geschäfte für seine Investmentfirma anzubahnen. Clinton durfte dafür auch den "Air F**k One" genannten Privatjet Burkles nutzen. Burkle soll von den Übergriffen nichts gewusst haben.

Hillary angeblich stinksauer
Ob die Sache tatsächlich vor Gericht landen wird, ist noch unklar. Die Anwälte von Clinton sollen mit den Anwälten der vier Frauen derzeit einen Vergleich auszuhandeln versuchen. "Bill ist bestürzt bei dem Gedanken, dass er schon wieder zu Sex-Vorwürfen aussagen und sich verteidigen soll", wird ein Insider aus der Demokratischen Partei zitiert. Clinton habe zudem Ärger mit seiner Frau Hillary am Hals.

Die soll stinksauer sein, dass er schon wieder in einen Sex-Skandal verwickelt ist. Die ehemalige First Lady soll gedroht haben, den Frauen Privatdetektive auf den Hals zu hetzen, um Schmutz über sie auszugraben.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.