Di, 18. Dezember 2018

Krise beim CL-Sieger

21.11.2017 17:06

UEFA droht Austria-Gegner AC Milan

Die Wiener Austria ist momentan nicht gerade in Topform. Ihr Europa-League-Gegner, der AC Milan, steckt aber so richtig in der Klemme. In der Meisterschaft läuft es nicht und jetzt droht auch noch die UEFA den Klub aus den internationalen Bewerben auszuschließen. Der Grund: Die UEFA ist nicht von der Zahlungskraft Milans überzeugt.

Die Nachricht schlug in Italien ein, wie eine Bombe. Auch weil es die spanische und nicht die italienische Presse war, die das Thema lieferte. An die Tageszeitung "Marca" ist eine höchst geheime Information von der UEFA durchgesickert: Nämlich, dass der Finanzplan, den Milan-Geschäftsführer Marco Fassone der UEFA präsentierte, als nicht ausreichend gewertet wurde. Jetzt droht dem Traditionsklub der Ausschluss aus den europäischen Bewerben. Ab wann die Sperre gelten würde, ist unsicher. Italienische Quellen sprechen von der Saison 2018/2019.

Seit Juni 2017 ist Milan im Besitz von Li Yonghong. Der Chinese hat für 200 Millionen Euro im Sommer eingekauft. Die großen Ergebnisse lassen aber noch auf sich warten, zudem hat der Verein noch 250 Millionen Euro Schulden, die er bis Oktober hätte bezahlen oder wenigstens einen akzeptablen Plan dafür präsentieren müssen. Dies gelang nicht und die UEFA verliert die Geduld.

Austria nicht chancenlos
Die Wiener Austria gastiert in der Europa League am Donnerstag beim AC Milan, der von einer schweren Krise geschüttelt wird. In der Serie A verlor Milan gegen Tabellenführer Napoli 2:1 und steht auf Rang 7, weit abgeschlagen hinter der Sechstplatzierten Sampdoria. Nichtsdestotrotz sind die "Rossoneri" Favoriten gegen die Favoritener. Die Austria kann in einer legendären Spielstätte antreten. Das Mailänder Giuseppe-Meazza-Stadion existiert in seiner derzeitigen, prägnanten Form seit über 25 Jahren. Austria-Gegner Milan und Inter sind gleichsam in der etwas über 80.000 Zuschauer fassenden Arena einquartiert. Für Österreichs Klubs war dort allerdings bis dato wenig zu holen (Zwei Remis in 10 Spielen).

2.000 Fans werden die Wiener in die lombardische Metropole begleiten. "Es wird eine Riesenfreude, im San Siro zu spielen", wusste Raphael Holzhauser, der nun trotz seiner Zehenblessur unbedingt spielen will. Notfalls mit dick bandagiertem Fuß.

krone Sport
krone Sport
Spielplan
17.12.
18.12.
19.12.
21.12.
22.12.
23.12.
24.12.
Deutschland - Bundesliga
Borussia Dortmund
20.30
Borussia M'gladbach
England - Premier League
Wolverhampton Wanderers
21.00
FC Liverpool
Spanien - LaLiga
FC Girona
19.30
FC Getafe
Real Sociedad
21.00
Deportivo Alaves Sad
Niederlande - Eredivisie
VVV Venlo
20.00
PEC Zwolle
Belgien - First Division A
KAA Gent
20.30
Cercle Brügge
Deutschland - Bundesliga
Bayer Leverkusen
15.30
Hertha BSC
RB Leipzig
15.30
Werder Bremen
VfB Stuttgart
15.30
FC Schalke 04
Hannover 96
15.30
Fortuna Düsseldorf
1. FC Nürnberg
15.30
SC Freiburg
Eintracht Frankfurt
18.30
Bayern München
England - Premier League
Arsenal FC
13.30
FC Burnley
AFC Bournemouth
16.00
FC Brighton & Hove Albion
FC Chelsea
16.00
Leicester City
Huddersfield Town
16.00
Southampton FC
Manchester City
16.00
Crystal Palace
Newcastle United
16.00
FC Fulham
West Ham United
16.00
FC Watford
Cardiff City
18.30
Manchester United
Spanien - LaLiga
Real Betis Balompie
13.00
SD Eibar
Atletico Madrid
16.15
Espanyol Barcelona
FC Barcelona
18.30
Celta de Vigo
Athletic Bilbao
20.45
Real Valladolid
Italien - Serie A
Lazio Rom
12.30
Cagliari Calcio
FC Empoli
15.00
Sampdoria Genua
FC Genua
15.00
Atalanta Bergamo
AC Mailand
15.00
ACF Fiorentina
Udinese Calcio
15.00
Frosinone Calcio
SSC Neapel
15.00
Spal 2013
US Sassuolo
15.00
FC Turin
AC Chievo Verona
18.00
Inter Mailand
Parma Calcio 1913 S.r.l.
18.00
FC Bologna
Juventus Turin
20.30
AS Rom
Frankreich - Ligue 1
SCO Angers
21.00
Olympique Marseille
FC Girondins Bordeaux
21.00
SC Amiens
OSC Lille
21.00
FC Toulouse
AS Monaco
21.00
EA Guingamp
HSC Montpellier
21.00
Olympique Lyon
Paris Saint-Germain
21.00
FC Nantes
Stade de Reims
21.00
SM Caen
Stade Rennes
21.00
Olympique Nimes
AS Saint Etienne
21.00
Dijon FCO
Racing Straßburg
21.00
OGC Nice
Türkei - Süper Lig
Ankaragucu
11.30
Goztepe
Alanyaspor
14.00
Basaksehir FK
Kasimpasa
17.00
Besiktas JK
Portugal - Primeira Liga
Vitoria Setubal
16.30
CD Santa Clara
CD Tondela
16.30
CS Maritimo Madeira
CD Feirense
16.30
Portimonense SC
CF Belenenses Lisbon
19.00
CD das Aves
FC Moreirense
21.30
Boavista FC
Niederlande - Eredivisie
Fortuna Sittard
18.30
FC Groningen
NAC Breda
19.45
SC Heerenveen
PSV Eindhoven
19.45
AZ Alkmar
SBV Excelsior
20.45
Heracles Almelo
Belgien - First Division A
Royal Mouscron
18.00
RSC Anderlecht
Waasland-Beveren
20.00
Sporting Lokeren
St. Truidense VV
20.00
KV Kortrijk
Standard Lüttich
20.30
KV Oostende
Griechenland - Super League
Panaitolikos
15.00
Panathinaikos Athen
OFI Kreta FC
16.15
Atromitos Athens
Panionios Athen
18.30
Asteras Tripolis

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.