So, 23. September 2018

8160 Baufehler

21.11.2017 19:13

Erste Stellungnahme von Frauenberger zu KH Nord

8160 Baufehler, ein teures, gewaltiges Planungsdesaster und eine Kostenexplosion auf 1,4 Milliarden Euro: Das Krankenhaus Nord wird zu Wiens Milliardengrab. Die zuständige SPÖ-Gesundheitsstadträtin Sandra Frauenberger (SPÖ) nahm dazu am Dienstag in einem Hintergrundgespräch Stellung. Erst nach mehrmaligem Nachfragen wurde klar, dass der Vollbetrieb wohl nicht vor 2019 erreicht werden könne. Erste Patientenbehandlungen könnten frühestens zum Jahreswechsel 2018/19 stattfinden - was ein weiteres Jahr Wartezeit bedeutet! FPÖ und ÖVP bestehen jetzt auf Einsetzung einer Untersuchungskommission.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.