So, 22. Juli 2018

Städte-Ranking

21.11.2017 05:00

Linz hat beim Klima Luft nach oben

Nur Vorletzter: Das Ergebnis des aktuellen Greenpeace-Landeshauptstädte-Rankings in Sachen Mobilität stellt Linz wie schon im Mai kein gutes Zeugnis aus! Während andere wie etwa Wien oder St. Pölten neue, klimaschonende Mobilitätsformen umsetzen, ist laut der Umweltorganisation bei uns viel Luft nach oben!

Der Verkehr belastet unser Klima! Im Mai hatte Greenpeace deshalb ein "Landeshauptstädte-Ranking" zum Thema Mobilität durchgeführt. Schon damals lag Linz auf dem bescheidenen siebenten Platz. Ein halbes Jahr später wollte man nun bei der Umweltorganisation wissen, welche Städte mit neuen Anreizen und Maßnahmen für eine nachhaltige  Mobilität gepunktet haben. Und dabei  kam es jetzt für die oberösterreichische Landeshauptstadt sogar noch schlimmer...

Nur Vorletzter
Achter und vorletzter Platz! Auch wenn der Linzer FP-Verkehrsstadtrat Markus Hein Greenpeace nicht antwortete, was auch in die Bewertung miteinfloss, hat sich seit dem Mai bei einigen Punkten wenig verändert. Besonders in Sachen Luftqualität sind die Zahlen alarmierend: Bedenklich die hohen Stickstoffdioxid-Werte, die mit 48,4 μg/m³ (Station Römerberg) weit oberhalb  des EU-weiten Grenzwerts zum Schutz menschlicher Gesundheit liegen.

Leihrad-System ab 2018
Auch beim Ausbau des Radnetzes gibt es nach wie vor großen Verbesserungsbedarf. So liegt der Wegeanteil in Linz bei nur sieben Prozent, während sich etwa Salzburg oder Bregenz über 20 Prozent freuen. Zumindest soll 2018 ein Leihrad-System - ein wichtiger Baustein für einen höheren Fahrradanteil - kommen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.