Sa, 17. November 2018

Politik

18.11.2017 15:51

Die Stimmung vor der Wahl: Es wird knapp!

Meinungsumfragen knapp vor der Wahl sind nach einem Übereinkommen seriöser Institute "no go." Aber ein anonymer Stimmungstest ist erlaubt. Dieser wurde in den vergangenen Tagen von einer Partei abgehalten und er bestätigte die "Krone"-IMAS-Umfrage vor etlichen Wochen: Ein knappes Duell Preuner : Auinger.

Nach den verheerenden Pannen mit schlechten und nicht objektiven Umfragen haben sich die wichtigsten Institute darauf geeinigt: 800 Befragte sind das Mindeste und der Zeitraum der Veröffentlichung muss geraume Zeit vor dem Wahlgang festgelegt werden.

So hat die "Krone" gemeinsam mit IMAS unter Leitung von Dr. Paul Eiselsberg schon Anfang Oktober die Lage in der Stadt Salzburg erforscht. Das Ergebnis gaben wir erst nach der Nationalratswahl bekannt, um niemand zu beeinflussen: Demnach führte Harald Preuner mit 36 Prozent vor Bernhard Auinger mit 30 Prozent, es folgte der grüne Johann Padutsch, dann die pinke Barbara Unterkofler und der blaue Kandidat Andreas Reindl. Aussichtslos die Ein-Mann-Fraktion von Christoph Ferch.

Die von einer Partei in den vergangenen Tagen veranstaltete Befragung ist demnach keine Meinungsumfrage, sondern nur ein vager Stimmungstest, es werden auch keine genauen Zahlen veröffentlicht. Die 400 kontaktierten Salzburger sehen Preuner und Auinger in der Stichwahl. Beim Termin am 10. Oktober könnte es knapp werden, denn gewinnen wird jener Kandidat, der die Stimmen der anderen Parteien mobilisieren kann. Sonntag der 10. Dezember ist nach dem Feiertag am 8. 12. ein verheerend schlechter Termin. Viele werden einen Kurzurlaub in einer Stadt oder in den Skigebieten geplant haben. Die "Krone" informiert Ihre Leser im täglich erscheinenden Wahl Extra ausführlich. Heute bringen wir die letzte Folge der Porträt-Serie über die Kandidaten, es ist Andreas Reindl von den Freiheitlichen. Überdies lesen Sie ein großes Interview mit einem der bekanntesten Bürgermeister von Salzburg, Josef Reschen.

Der Sozialdemokrat beschreibt darin ausführlich die gegen ihn veranstaltete Hetzjagd einer lokalen Zeitung, die nach seinem herbei geführten Sturz den unter Nachfolger Harald Lettner zum Vizebürgermeister avancierten Herbert Fartacek massiv unterstützte. Verwandtschaftliche Beziehungen (Stichwort: Nepotismus / Vetternwirtschaft) führten zu massiven Auseinandersetzungen und schließlich zu einem Wahl-Desaster.

Hans Peter Hasenöhrl, Kronen Zeitung

Stierwascher

"Die Politiker kommen und gehen, die Bürgermeister und Landeschefs wechseln si ab, doch der Stierwascher bleibt so wie die Festung in Salzburg. Und des jeden Tag in der Krone!"

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Weltmeister besiegt
Wahnsinn! Holland macht Deutsche zum Absteiger
Fußball International
Testspiel in London
Neymar schießt Brasilien zum Sieg gegen Uruguay
Fußball International
Geheime Investoren
22-Milliarden-Deal! Verkauft die FIFA den Fußball?
Fußball International
Auftakt in Polen
Huber bester Österreicher in Wisla-Quali
Wintersport
Play-off-Hinspiel
U21-Team siegt und stürmt Richtung EM-Teilnahme
Fußball International
Nach 3:2-Triumph
Pöbel-Video! Kroate Lovren attackiert Sergio Ramos
Fußball International
Verlierer steigt ab
Nach 3:2-Wunder: Kroatien sagt England Kampf an
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.