Di, 14. August 2018

Details noch geheim

16.11.2017 16:58

Eurothermen-Investitionspläne sind für 2018 fix

Gutscheine, die in der Wellness-Box mit Badesalzen oder Duschgel, Shampoo und Bodylotion kombiniert werden, der Deckel im Firmen-Design: Rechtzeitig vor Weihnachten kurbelte Eurothermen-Chef Markus Achleitner das Angebot für Firmen an. Abseits davon ließ er durchblicken: 2018 wird investiert!

Mittel zum Aufguss, Badesalze, Handtücher - das Angebot für Sauna-Geher wurde im Eurothermen-Shop in der PlusCity ausgebaut. Was das von Markus Achleitner geführte Unternehmen im Einkaufstempel in Pasching noch feststellt: Immer mehr Gutscheine werden auf den Beschenkten abgestimmt und zugeschnitten. "Es geht dabei nicht mehr nur darum, Geld zu wechseln", sagt Achleitner.


840 Mitarbeiter
Der Umsatz der in Bad Schallerbach, Bad Hall und Bad Ischl ansässigen Eurothermen, bei denen 840 Mitarbeiter beschäftigt sind, wird heuer die 50-Millionen-Euro-Marke übertreffen. Auch die Zahl der Besucher wird wohl die Hürde von 1,3 Millionen nehmen - wir berichteten. Was nächstes Jahr zu erwarten ist? Achleitner kündigt Investitionsprojekte an allen drei Standorten an, für einen sind sogar intensivere Maßnahmen geplant. Welcher das sein wird, ist allerdings noch geheim.

Barbara Kneidinger, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.