Mi, 18. Juli 2018

Yahoo abgesetzt

16.11.2017 07:53

Google wieder Standardsuche bei Firefox in den USA

Nach einer Pause von drei Jahren ist Google im wichtigen Markt USA wieder die Standard-Suchmaschine im Browser Firefox. Entwickler Mozilla gab einen neuen Deal mit dem Internetriesen bekannt, nachdem dort 2014 Google durch Yahoo ersetzt worden war. In Europa ist Google nach wie vor die voreingestellte Wahl im Firefox.

Die Auswahl der Suchmaschine im Browser kann zwar jederzeit verändert werden - doch viele Nutzer behalten die Standard-Einstellung bei. Das bringt viele Nutzer auf die Seiten der Suchmaschinen-Betreiber. Zugleich müssen diese aber auch einen Teil ihrer Erlöse als eine Art Provision an die Partner abgeben, von denen die User kamen.

Google zahlte dafür allein im vergangenen Quartal insgesamt 2,4 Milliarden Dollar - um 54 Prozent mehr als vor einem Jahr. Nach Einschätzung von Branchenexperten dürfte ein großer Teil davon an Apple gehen, wo Google als Suchmaschine im Safari-Browser voreingestellt ist. Zuletzt ersetzte Apple auch Microsofts Bing durch Google bei Suchanfragen in seiner Sprachassistenz-Software Siri.

Yahoo soll Firefox seinerzeit 300 Millionen Dollar pro Jahr geboten haben - mehr als Google zu Zahlen bereit gewesen sei. Der neue Eigentümer von Yahoo, der Telekommunikationskonzern Verizon, zeigte sich überrascht von der Mozilla-Entscheidung.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.