Do, 20. September 2018

Nach Brasilien-GP

13.11.2017 19:15

"Absolute Frechheit" - Lauda schimpft über Vettel

Obwohl die Formel-1-Weltmeisterschaft schon entschieden war, sorgte der Grand Prix von Brasilien (Highlights oben im Video) für reichlich Gesprächsstoff. Bei Mercedes sorgte eine Aktion von Ferrari-Star Sebastian Vettel, der am Ende das Rennen für sich entscheiden konnte, für geteilte Meinungen. Der Aufsichtsratschef der "Silberpfeile", Niki Lauda, sprach von einer "absoluten Frechheit" - Motorsportchef Toto Wolff sah dies anders.

Vettel schnappte sich gleich zu Beginn Valtteri Bottas, der von der Pole-Position aus ins Rennen ging. Aufgrund von Unfällen im hinteren Teil des Feldes gab es anschließend eine Safety-Car-Phase über fünf Runden. Beim Restart konnte Vettel das Tempo bestimmen, bremste das Feld zunächst aber extrem ein. Nach der Start-Zielgeraden gab er dann Vollgas und erwischte Bottas dabei auf dem falschen Fuß.

Mit dem Verhalten von Vettel in dieser Szene konnte sich Lauda gar nicht anfreunden. "Das war eine absolute Frechheit, was der Sebastian da gemacht hat", schimpfte Niki Lauda bei "Sky".

Die Meinungen bei Mercedes gehen aber weit auseinander. Denn Motorsportchef Toto Wolff meinte wiederum: "Die Saison ist lange, da poltert man mal schnell und wird emotional. Ich habe da nichts Abnormales gesehen."

Eines ist sicher: Mit dem Sieg in Brasilien hat sich Vettel im Kampf um den Vizemeistertitel eine hervorragende Ausgangsposition verschafft. Vor dem letzten Rennen in Abu Dhabi liegt der Ferrari-Pilot 22 Punkte vor Bottas.

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Champions League
ManCity daheim sensationell von Lyon überrumpelt
Fußball International
Tränen bei CR7
Rot! Ronaldos Juve-CL-Debüt endet nach 30 Minuten
Fußball International
Dosen-Duell
Leipzig gegen Salzburg ohne Star-Stürmer Werner
Fußball International
2:2 gegen Donezk
Tor bei CL-Debüt! Grillitsch trifft für Hoffenheim
Fußball International
Vertrag bis Saisonende
Ex-Rapidler Prosenik stürmt jetzt für Mattersburg
Fußball International
England unter Schock
Karriere-Aus mit 29! Ex-Liverpool-Star nervenkrank
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.