So, 23. September 2018

Feuerwehreinsatz

13.11.2017 09:58

Hund jagte Katze und blieb in Rohr stecken

Zur Rettung von Hund "Grinch" ist die Feuerwehr am Samstag im Bezirk Graz-Umgebung ausgerückt. Das Tier hatte sich auf der Jagd nach einer Katze in einem Rohr verfangen und konnte nicht mehr heraus. Die Feuerwehr befreite den Hund und übergab ihn wohlbehalten den Besitzern.

"Grinch" hatte in Vasoldsberg eine Katze verfolgt, die in einen Wasserdurchlass geflüchtet war. Dort blieb er stecken und konnte weder vor noch zurück, da das Rohr nur einen Durchmesser von 30 Zentimeter hatte. Die Feuerwehr kam mit zwei Fahrzeugen und versuchte zunächst, sich zum Hund von oben durchzugraben. Mit einem Schlauch und etwas Wasser gelang es schließlich, den Hund aus seiner misslichen Lage zu befreien.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.